Aktuelles

SORMAS-ÖGD

Digitales COVID-19 – Fall und Kontaktpersonen Management für deutsche Gesundheitsämter

Johann Peter Frank: Erster Sozialmediziner und echter Europäer

Der Tag des Gesundheitsamts am 19. März ist zugleich der Geburtstag von Johann Peter Frank, der im Jahr 1745 im pfälzischen Rodalben zur Welt kam. Der Mediziner und Universalgelehrte gilt als Begründer des Öffentlichen Gesundheitswesens. Über seine Bedeutung damals und heute diskutieren Alois Dauenhauer, Vorsitzender der Johann-Peter-Frank-Gesellschaft, und Benjamin Kuntz, Gesundheitswissenschaftler am Robert Koch-Institut Berlin
 

Eine bessere Finanzierung des Gesundheitswesens, strikte Hygienevorschriften [...]

SORMAS schnell einsetzen – eLearning der Akademie hilft

Immer mehr Gesundheitsämter setzen in der Pandemie auf SORMAS – zumal die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsident:innen den flächendeckenden Einsatz empfehlen. Die Software besitzt ein äußert effizientes Fall- und Kontaktpersonenmanagement. Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen bietet gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) eine breite Palette an verschiedenen Schulungs- und Austauschformaten sowie Webseminare an und hat zur flächendeckenden Unterstützung bei der [...]

NEUE WEBSITE

Akademie informiert über digitale Tools für Gesundheitsämter

Zur Verstärkung des Teams – Digitalisierung, Wissensvermittlung & Kommunikation - suchen wir im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts zum nächstmöglichen Termin eine/n Informatiker:in (m/w/d)

befristet bis 31. Dezember 2022. Stellenausschreibung Nr. P02/2021.

Zur Verstärkung des Teams – Digitalisierung, Wissensvermittlung & Kommunikation - suchen wir im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts zum nächstmöglichen Termin eine/n Projektmanager:in (m/w/d)

befristet bis 31. Dezember 2022. Stellenausschreibung Nr. P03/2021.

Neuer Akademie-Podcast: Fließbandprinzip beschleunigt Containmentprozess

Das Verfolgen von Kontaktpersonen ist in der Pandemie eine Mammutaufgabe. Die Gesundheitsämter leisten sie mit großem personellen und digital-technischen Einsatz. In Nürnberg wurde das Containment in Prozesse gegliedert und diese optimiert. Es entstand das Covid-Contact-Management-System (CCM).

Das CCM wirkt: In Nürnberg funktionierte die Nachverfolgung trotz steigender Fallzahlen. Wichtiger Baustein des erfolgreichen Systemwechsels: die frühe Beteiligung der Mitarbeiter:innen. Das Fließbandprinzip löste die [...]