7. Internationales Influenza Meeting

"Influenza neben COVID-19" Kongress vom 25. bis 27. September in Münster

Die saisonale Influenza ist nach wie vor ein Thema der Öffentlichen Gesundheit und verursacht weltweit hohe Sterberaten und wirtschaftliche Verluste. Für sensible Patientinnen und Patienten kann sowohl COVID-19 als auch Influenza zu einem hohem Risiko werden, denn Pneumonien stellen in beiden Infektionsfällen eine gefährliche Komplikation dar.

 

 


Um diese Ausbrüche besser kontrollieren und neuartige Virostatika und Impfstoffe entwickeln zu können, ist ein tiefes Verständnis der Virusmechanismen und der immunologischen Pfade erforderlich. Die Deutsche Zoonosen Plattform und das FluResearchNet, ein Netzwerk des Instituts für Virologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, richten vom 27.-29. September 2020 das 7. International Influenza Meeting aus. Dieser internationale Kongress findet alle zwei Jahre statt.

Themen werden sein: Immunität, Evolution und neu auftretende Viren, Impfstoffe und Virostatika, Pathogenese u.a.


7. Internationales Influenza Meeting

Datum:
27. bis 29. September 2020

Ort:

Universität Münster
Schlossplatz 2
48149 Münster

Teilnahmeentgelt:

120 EUR

Nähere Informationen und Anmeldung unter:
https://www.medizin.uni-muenster.de/fluresearchnet/events/7th-international-influenza-meeting/