Internet-Tipp: Impfstoff-Kommunikation

Mit Transparenz und Faktenwissen trägt das Online-Handbuch dazu bei, Ängste gegen die COVID-19-Impfung abzubauen. In dem Zusammenhang gibt es eine große Anzahl von Falschinformationen, die als solche schwer zu erkennen sind. Aus diesem Grund soll der evidenzbasierte Leitfaden einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, diese Falschinformationen aufzudecken. Über 25 Wissenschaftler:innen und Freiwillige aus verschiedenen akademischen Disziplinen beantworten Fragen zu Corona-Impfstoffen und Impfstoff-Mythen. Dabei wurden hilfreiche Tipps aus zehn Jahren Forschungsarbeit zusammengetragen. Unter den jeweiligen Fragestellungen führen Verlinkungen auf ein Wiki mit weiteren Informationen, die beständig aktualisiert werden. So wirkt das Handbuch kompakt, übersichtlich und gut strukturiert. Zielgruppe sind neben Bürger:innen insbesondere Ärzt:innen, Politiker:innen, Forscher:innen, Lehrer:innen, Journalisten, Eltern und ältere Generationen. Die Zusammenfassung steht in sieben Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch. Das komplette Handbuch ist derzeit auf Englisch und Spanisch verfügbar; weitere Übersetzungen sind geplant. Durch die Kommunikation von Faktenwissen und aktuelle Antworten auf relevante Fragen, kann die Bereitschaft zur Impfung in der Bevölkerung erhöht werden und die Bekämpfung der Pandemie gelingen.

Inga Beckers


Das Kommunikationshandbuch zum Covid-19-Impfstoff.
Ein praktischer Leitfaden zur Verbesserung der Impfstoff-Kommunikation und Bekämpfung von Falschinformationen. 21 S.

Kostenloser Download unter:
sks.to/c19vax