Unsere Publikationen

Publiktionen der Mitarbeiter:innen

Hier finden Sie Beiträge unserer Mitarbeiter:innen in der Fachliteratur - wenn möglich als kostenfreier Download.

 


2021

Wessely S, Starke D, Weyers S, Joisten C. Closing the gap between practice and science in school- and community-based participatory physical literacy promotion: study protocol of the StuPs project. MC Public Health (2021) 21:642 doi.org/10.1186/s12889-021-10666-3

Arnold L, Stratil J (2021): Strategie zum risikostratifizierten Einsatz von Antigen-Schnelltests: Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie durch die Integration von Schnelltests in das Fall- und Kontaktpersonenmanagement. In: Gesundheitswesen. DOI: 10.1055/a-1408-3885. (Link)

Arnold L, Teichert U (2021): Politischer Reformprozess im Zuge der COVID-19-Pandemie: Der Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst. In: Public Health Forum 29 (1), S. 47–50. DOI: 10.1515/pubhef-2020-0130 (Link)

Movsisyan A, Arnold L, Copeland L, Evans R, Littlecott H, Moore G, O'Cathain A, Pfadenhauer L, Segrott J, Rehfuess E. (2021): Adapting evidence-informed population health interventions for new contexts: a scoping review of current practice. Health research policy and systems 19 (13). DOI: 10.1186/s12961-020-00668-9 (Link)

2020

Starke D (2020) Arbeitsalltag in der Krise. Die Rolle der Gesundheitsämter in der Corona-Pandemie. Dr. med. Mabuse 245(3), 20-22.

Starke D, Arnold L, Szagun B (2020): Kommunale Problemlagen im Spiegel der Zwischenbilanz des Präventionsgesetzes. In: Robert Koch-Institut, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (Hg.) Über Prävention berichten – aber wie? Methodenprobleme der Präventionsberichterstattung. (Beiträge zur Gesundheitsberichterstat-tung des Bundes) RKI, Berlin, 23-30. DOI: 1025646/6945.
Online verfügbar unter www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsB/Praeventionsberichterstattung.html, zuletzt geprüft am 27.11.2020

Messer M, Starke D, Wagner P, Bader B, Bierbaum T, Fischer T, Schmitt J, Hoffmann W, Burggraf L, Icks A. Die Versorgungssituation von Nicht-COVID-19-Erkrankten in Zeiten von Corona. 2020, Bremen: Kompetenznetz Public Health COVID‐19

Starke D, Tempel G, Butler J, Starker A, Zühlke C, Borrmann B. Gute Praxis Gesundheitsberichterstattung – von der Idee bis zur Version 2.0. Bundesgesundheitsblatt 2020
DOI 10.1007/s00103-020-03200-0, https://link.springer.com/article/10.1007/s00103-020-03200-0

Stratil JM, Voss M, Arnold L (2020): WICID framework version 1.0: criteria and considerations to guide evidence-informed decision-making on non-pharmacological interventions targeting COVID-19. BMJ global health 5 (11), e003699. DOI: 10.1136/bmjgh-2020-003699 (Link)

Arnold L, Drees S, Geffert K, Gepp S, Jung L, Sell K, Stratil JM (2020): HiAP nach COVID-19: Eine Zukunftsperspektive des Nachwuchsnetzwerk Öffentliche Gesundheit. Public Health Forum 28 (3), 223-225. DOI: 10.1515/pubhef-2020-0033 (Link)

Arnold L, Mörschel K, Suffel A, Philipsborn P von (2020): Präventionspolitik – Nicht nur ein Themenfeld für das Gesundheitsressort. Public Health Forum 28 (3), 202-204. DOI: 10.1515/pubhef-2020-0033 (Link)

Rosenkötter N, Borrmann B, Arnold L, Böhm A (2020): Gesundheitsberichterstattung in Ländern und Kommunen: Public Health an der Basis. Bundesgesundheitsblatt, Gesundheitsforschung, Gesundheitsschutz. DOI: 10.1007/s00103-020-03190-z (Link)

2019

Starke D, Tempel G, Butler J, Starker A, Zühlke C, Borrmann B. Gute Praxis Gesundheitsberichterstattung – Leitlinien und Empfehlungen 2.0. Journal of Health Monitoring 2019 4(S1) DOI 10.25646/6058 zum Download im PDF Format

Starke D, Tempel G, Butler J, Starker A, Zühlkes C, Borrmann B
Gute Praxis Gesundheitsberichterstattung – Leitlinien und Empfehlungen 2.0.
Hrsg.: Robert-Koch-Institut (RKI)
Berlin: RKI 2019, 22 S.
Journal of Health Monitoring September 2019, 4/S1, Special Issue (Gesundheitsberichterstattung des Bundes – Gemeinsam getragen von RKI und DESTATIS)

Movsisyan A, Arnold L, Evans R, Hallingberg B, Moore G, O’Cathain A, Pfadenhauer LM,
Segrott J, Rehfuess (2019): Adapting evidence-informed complex population health
interventions for new contexts: a systematic review of guidance. Implementation Sci 14 (1),
132. DOI: 10.1186/s13012-019-0956-(Link)

2018

Porsch K. Ausbildungsleiter für die Lebensmittelkontrolleure an der Akademie für Öffentliches
Gesundheitswesen in Düsseldorf  (2018) Der Lebensmittelkontrolleur: 4:50

Starke D, Arnold L, Fertmann R, March S, Moebus S, Terschüren C, Szagun B (2018): Methodische Herausforderungen der Präventionsberichterstattung. In: Gesundheitswesen 80 (8-09), S. 732–740. DOI: 10.1055/a-0665-6249 (Link)

Boscher C, Arnold L, Lange A, Szagun B (2018): Die Last der Ungerechtigkeit. Eine Längsschnittanalyse auf Basis des SOEPs zum Einfluss subjektiv wahrgenommener Einkommensgerechtigkeit auf das Risiko einer stressassoziierten Erkrankung. In: Gesundheitswesen 2 (80), S71-S79. DOI: 10.1055/s-0043-107876 (Link)

Arnold L, Keller B, Lange A Szagun B (2018): "Mein Haus, mein Auto, mein Boot". Zufriedenheit mit dem Lebensstandard als geschlechtsspezifischer Mortalitätsprädiktor. In: Gesundheitswesen 2 (80), S88-S96. DOI: 10.1055/s-0042-102348 (Link)

2017

Kaduszkiewicz H., Teichert U, van den Bussche H. Ärztemangel in der hausärztlichen Versorgung auf dem Lande und im Öffentlichen Gesundheitsdienst. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz. 2017 Dec 5. [Epub ahead of print]

Teichert U, Bräunling S, Müller K, Bär G. Praxis von Public Health - Ergebnisse der AG 12 des Zukunftsforums Public Health. Gesundheitswesen. 2017 Nov;79(11):940-943.

Herr C, Teichert U, Schäfer M, Gerstenberg W, Wildner M, Zapf A. (Mehr) Gesundheit für alle - zur Jahrestagung für öffentliche Gesundheit, Hygiene und Umweltmedizin 2017 in München. Gesundheitswesen. 2017 Apr;79(4):227-228.

Starke D, Tempel G, Butler J, Starker A, Zühlke C, Borrmann B. Gute Praxis Gesundheitsberichterstattung – Leitlinien und Empfehlungen. Journal of Health Monitoring, 2017 2 (S1)

2016

Teichert U. Die Zukunft des Öffentlichen Gesundheitsdienstes gestalten. Gesundheitswesen. 2016 Apr;78(4):194

Dragano N., Gerhardus A., Kurth B-M., Kurth T., Razum O., Stang A., Teichert U., Wieler L. H., Wilnder M., Zeeb H. Public Health – mehr Gesundheit für alle. Ziele setzen – Strukturen schaffen – Gesundheit verbessern. Gesundheitswesen 2016. DOI dx.doi.org/10.1055/s-0042-116192

Tinnemann P., Gundlach F., Nitschke H., Bunte A., Teichert U. Medizinische Versorgung von Flüchtlingen durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst: Allzeit bereit – nur wie lange noch?  [Medical Care for Refugees by the Public Health Services: Always Ready - But for How Much Longer?]. Gesundheitswesen. 2016 Apr;78(4):195-9. doi: 10.1055/s-0042-104818. Epub 2016 Apr 14.

Teichert U., Kaufhold C., Rissland J., Tinnemann P., Wildner M. Vorschlag für ein bundesweites Johann-Peter Frank Kooperationsmodell im Rahmen der nationalen Leopoldina-Initiative für Public Health und Global Health [Proposal for a Nationwide Johann-Peter Frank Cooperation Model under the National Leopoldina Initiative for Public Health and Global Health]. Gesundheitswesen. 2016 Jul;78(7):473-6. doi: 10.1055/s-0042-109162. Epub 2016 Jul 20.

Tinnemann P. Vorhersehbar unvorhergesehene Herausforderungen. Gesundheitswesen. 2016 Feb;78(2):65-6.

Szagun B., Kuhn J. & Starke D. Kommunale Gesundheitsförderungspolitik und das Präventionsgesetz. Präv Gesundheitsförderung. 2016. doi:10.1007/s11553-016-0563-0

Zietz B. Bleivergiftungen mit klinischen Symptomen durch Trinkwasser – historische Fallhäufungen im deutschsprachigen Raum. gwf Wasser/Abwasser 2016; 157: 380-389. 

Zietz B. Trinkwasser-Krise in Flint (Michigan, USA) - Probleme mit amerikanischen Hausanschlussleitungen aus Blei seit mehr als 150 Jahren. gwf Wasser/Abwasser 2016; 157: 648- 652.

2015

Dietrich A,  Sievers E, Umgang mit Vielfalt und Transkulturelle Pädiatrie. fiduz vertrauen, zutrauen 2015; no 36:28-29

Sievers E, Migrantenfamilien in der pädiatrischen Praxis. Pädiatrie hautnah 2015;27(6):14-17; Literaturwww.springermedzin.de/paediatrie-hautnah Weissenborn A, Abou Dakn M, Bergmann D, Both D, Gresens R,  Koletzko B, Krawinkel M, Kroll D, Rouw R, Scheele M, Schwegler U, Sievers E, Sporleder E,  Springer S, Vetter K, Wöckel A, Kersting M, Stillhäufigkeit und Stilldauer in Deutschland – eine systematische Übersicht. Breastfeeding Rates and Duration in Germany – A Systematic Review; Gesundheitswesen, DOI dx.doi.org/10.1055/s-0035-1555946 Online-Publikation: 2015

Sievers E, Migration und Schwangerschaft: Aspekte der Prävention und Versorgung; Public Health Forum 2015; 23(2): 64–66; DOI 10.1515/pubhef-2015-0024

Starke D, (in Vorb.) Neue Ausbildungswege gehen: Den ÖGD fit machen für die Gesundheitsförderung. In: Kuhn J, Heyn M (in Vorb) Gesundheit fördern mit dem ÖGD. Verlag Hans Huber, Bern, 2015; S. 135-142

Depa J., Hilzendegen C., Tinnemann P, Stroebele-Benschop N. An explorative cross-sectional study examining self-reported health and nutritional status of disadvantaged people using food banks in Germany International Journal for Equity in Health 2015; 14:141

Bender ME, Edwards S, Philipsborn P, Steinbeis F, Keil T, Tinnemann P, Using Co-authorship Networks to Map and Analyse Global Neglected Tropical Disease Research with an Affiliation to Germany. PloS NTD 2015; (angenommen)

Kamal S, Holmberg C, Russell J, Bochenek T, Tobiasz-Adamczyk B, Fischer C, Tinnemann P, Perceptions and Attitudes of Egyptian Health Professionals and Policy-Makers towards Pharmaceutical Sales Representatives and Other Promotional Activities. PLoS One 2015; 10(10):e0140457

Zietz B, Laß J, Richter K, Suchenwirth R, Huppmann R. Release of metals from different sections of domestic drinking water installations. Water Quality, Exposure and Health 2015; 7: 193–204.

Zietz B, Klinische Bleivergiftungen durch Trinkwasser – historische Fallhäufungen im deutschsprachigen Raum. Wichmann HE, Schlipköter HW, Fülgraff G. Handbuch Umweltmedizin, 55. Erg. Lfg. 12/15; Kapitel VIII – 3.1. ISBN-13: 978-3-609-71195-9. Landsberg, ecomed Verlag, 2015: S. 1-22.

2014

Graß HL, Steffens M., Hefer B. Gewaltprävention  schwierige Gratwanderung in der ärztlichen Praxis, Deutsches Ärzteblatt. 2014. 40 A1684 – 85

Banaschak S., Gerlach G., Seifert D., Bockholdt B., Graß HL. Forensisch-medizinische Untersuchung von Gewaltopfern. Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin. Rechtsmedizin 2014.  24(5): 405 – 411

Berger F., Blum K., Borg E., Karger A., Sievers E. Kultursensible Kommunikation mit DocCards das Krankenhaus. 2014. 8:742-743

Sievers E. Aus-, Fort- und Weiterbildung, Abbildung der Kompetenzen in Kultursensibilität im Krankenhaus Faize Berger (Hrsg.). 2014. Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH 1. Auflage

Sievers E. Zur gesundheitlichen Lage der Migrantinnen und Migranten in Deutschland, in: Gün AK, Klier W, Knepper M. 2014. Gesundheitsversorgung von Migrantinnen und Migranten – 20 Jahre AG Migration und Gesundheit in Köln, AG Migration und Gesundheit der Kommunalen Gesundheitskonferenz Köln (Hrsg.).  S. 26- 32

2013

Graß HL, Berendes·L, Mützel E, Preuss R, Ritz-Timme S. Medizinische Intervention gegen Gewalt an Frauen“ Ergebnisse eines Modellprojekts, Rechtsmedizin. 2013. 23. 180 – 185 

Ritz-Timme S, Graß HL, Mayer F, Gahr B. Wahltertial “Klinische Rechtsmedizin” im Praktischen Jahr an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2013. Festschrift für Univ. Prof. Dr. med. Urban Mainz

Starke D, Werse W, Koch T. Workshop: Qualitätssicherung in Prävention und Gesundheitsförderung.  In: Graf C, Ferrari N, Quilling E (Hg) Gesundheit verbindet – Prävention im Kindes- und Jugendalter. Academia Verlag, St Augustin, 2013. S 139-141.

Starke D, Müller W. Gesundheitsförderung im ÖGD als Herausforderung für Fort- und Weiterbildung. Prävention – Zeitschrift für Gesundheitsförderung. 2013. 36: 120-123

Hollinger C., Starke D. Zahnärztliche Dienste: Auf dem Weg zu einer bundesweit einheitlichen GBE. 2013. Blickpunkt öffentliche Gesundheit 3/2013: 4-5 

Hollinger C., Starke D. Empfehlungen zur standardisierten Gesundheitsberichterstattung für die Zahnärztlichen Dienste im ÖGD. Zahnärztlicher Gesundheitsdienst 2013. 43: 14-15 

Quilling E, Nicolini HJ, Starke D., Graf C. Praxiswissen Netzwerkarbeit: Gemeinnützige Netzwerke erfolgreich gestalten. Wiesbaden: Springer VS. 2013.

Zietz B, Müller W, Bleiweiß als toxische Farbe für Wohngebäude – langer Weg zum Gesundheitsschutz. Gesundheitswesen 2013; 75 (4): 273 (P59). 

Bundesverband der Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (Hg) (2013) Empfehlungen zur standardisierten Gesundheitsberichterstattung für die Zahnärztlichen Dienste im Öffentlichen Gesundheitsdienst. Düsseldorf: Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen (Berichte & Materialien Nr. 25), Autor/inn/en: Hantzsche G., Hollinger C., Petrakakis P., Rojas G., Sauerland C., Schäfer M., Starke D, Wempe C, Ulonska S, Redaktion: Schäfer M. PDF zum Download

2012

Hilbig A, Sievers E. Stillen. In: Reiner T,  Kersting M, van Teeffelen-Heithoff A, Widhalm K. Pädiatrische Ernährungsmedizin. Grundlagen und praktische Anwendung. Verlag Schattauer, Stuttgart. 2012. S. 104-109

Sievers E. Pädiatrische Ernährungsmedizin im öffentlichen Gesundheitsdienst. In: Reiner T,  Kersting M, van Teeffelen-Heithoff A, Widhalm K. Pädiatrische Ernährungsmedizin. Grundlagen und praktische Anwendung. Verlag Schattauer, Stuttgart. 2012. S. 136-140

Sievers E. Transkulturelle Ernährungsmedizin im Kindes- und Jugendalter. In: Reiner T,  Kersting M, van Teeffelen-Heithoff A, Widhalm K. Pädiatrische Ernährungsmedizin. Grundlagen und praktische Anwendung.  Verlag Schattauer, Stuttgart. 2012. S. 141-144.

Sievers E. Perinatal morbidity and mortality among migrants in Europe, in: Ingleby D, Krasnik A, Lorant V, Razum O. (eds.): Health Inequalities and Risk factors among Migrants and Ethnic Minorities. COST series on health and diversity, 2012. vol. 1., Garant Publishers, Antwerpen

Sievers E, Kersting M. Säuglingsernährung. Frauenheilkunde up2date 2012; 6(4): 245-264

van der Kam S, Swarthout T, Niragira O, Froud A, Sompwe EM, Mills C, Roll S, Tinnemann P, Shanks L. Ready-to-use therapeutic food for catch-up growth in children after an episode of Plasmodium falciparum malaria: an open randomised controlled trial. PLoS One 2012; 7(4):e35006

Müller-Nordhorn J, Holmberg C, Dokova KG, Milevska-Kostova N, Chicin G, Ulrichs T, Rechel B, Willich SN, Powles J, Tinnemann P. Perceived challenges to public health in Central and Eastern Europe: a qualitative analysis. BMC Public Health 2012;  12(1):311

Simmet A, Mensink GBM, Stroebele N, Roll S, Willich SN,  Tinnemann P. Association of dietary sodium intake and blood pressure in the German population. Journal of Public Health 2012; 20 (6): 621-630

Godt C, Wagner-Ahlfs C, Tinnemann P. Equitable licensing. In Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat. David Bollier & Silke Helfrich, Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.). 2012. ISBN -13: 978-3837620368  http://band1.dieweltdercommons.de/

Zietz B, Richter K, Laß J, Suchenwirth R, Huppmann R. Release of metals from different sections of domestic drinking water installations. (Abstract). Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology 2012; 385 (Suppl. 1): S107.

Zietz B, Laß J, Richter K, Suchenwirth R, Huppmann R. Untersuchung der Abgabe von Metallen aus verschiedenen Teilen der Hausinstallation durch fraktionierte Probenahme. (Abstract). Gesundheitswesen 2012; 74: 212.

Zietz B, Kupfer. In: Dunkelberg H, Gebel T, Hartwig A (Hrsg.). Vitamine und Spurenelemente. Bedarf, Mangel, Hypervitaminosen und Nahrungsergänzung. ISBN: 978-3-527-33289-2. Weinheim / Berlin, Verlag Wiley-VCH, 2012: S. 129-168.

Zietz B, Complex ecology of microbial biofilm communities in drinking water supply systems. Expert Commentary. In: Water Supply Systems, Distribution and Environmental Effects. Ed. Quinn S, O'Neill V. ISBN-13: 978-1-61470-367-9. New York, Nova Science Publishers, 2012: pp. 147-152.

Zietz B, Laß J, Uherek E, Baier B, Raulf F, Suchenwirth R. Niedersächsische Sanierungsstrategie für Hausinstallationen aus Blei – Einhaltung des neuen Bleigrenzwertes im Trinkwasser von 10 µg/l zum  Dezember 2013. gwf Wasser/Abwasser 2012; 153: 974-981.

2011

Sievers E, Säuglingssterblichkeit und Migration in NRW, in: Thamer, U, Wüstenbecker, W (Hrsg.): Gesundheit von Migranten. Verlag Peter Lang, Frankfurt, 2011. S. 151-156

Sievers E, Säuglingssterblichkeit und Migration – Ansätze für verbesserte Prävention?, in: Razum, O, Reeske, A, Spallek, J. (Hrsg.): Gesundheit von Schwangeren und Säuglingen mit Migrationshintergrund. Verlag Peter Lang, Frankfurt, 2011. S. 97 -113

Tinnemann P, Pastätter R, Willich SN, Stroebele N. "Healthy action against poverty: A descriptive analysis of food redistribution charity clients in Berlin, Germany" European Journal of Public Health 2011; 22(5):721-6

Bozorgmehr K, Saint VA, Tinnemann P. The 'global health' education framework: a conceptual guide for monitoring, evaluation and practice. Globalization and Health 2011; 7:8

Bruchhausen W, Tinnemann, P. Global Health in der medizinischen Ausbildung: Die Universitäten sind in der Pflicht. Dtsch Arztebl 2011; 108(42): A-2223 / B-1876 / C-1854

Hoff B-I, Tinnemann P. Sicherung der Fachkräfte für den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Berlin, 2011 hrsgg. von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz, Berlin.

Zietz B, Buch U., Karaus M, Analyse von administrativen Daten für das strategische und ökonomische Management im Krankenhaus. das Krankenhaus 2011; 103, 19-28.

Wollin KM, Zietz B, Suchenwirth R, Die Krisenmanagementübung LÜKEX 09/10 aus Sicht einer gesundheitlichen Krisenreaktionsstruktur Niedersachsens. (Abstract). Umweltmedizin in Forschung und Praxis 2011; 16: 359.

Zietz B, Grams H, Beyrer K, Fukushima Daiichi – Welche Bedeutung hat das AKW-Unglück für die Umweltmedizin? (Abstract). Umweltmedizin in Forschung und Praxis 2011; 16: 310.

Zietz B, Laß J, Uherek E, Suchenwirth R, Einhaltung des Bleigrenzwertes im Trinkwasser von 10 µg/l zum 1.12.2013 - Informationsstrategie in Niedersachsen. (Abstract). Gesundheitswesen 2011; 73: 192.

2010 und vorher

Zietz B., Telehealth in toxicology and environmental health – status and perspectives. (Abstract). Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology 2010; 381 (Suppl. 1): 86.

Zietz B., e-Health und Telemedizin in Toxikologie und Umweltmedizin – aktueller Stand und Perspektiven. (Abstract). Gesundheitswesen 2010; 72: 190.

Zietz B., Laß J, Suchenwirth R, Dunkelberg H. Lead in drinking water as a public health challenge. Correspondence. Environmental Health Perspectives 2010; 118: A154-A155.

Zietz B, Dunkelberg H. Geschichtliche Aspekte des Schwermetalls Blei und seiner toxischen Wirkung. (Abstract). Umweltmedizin in Forschung und Praxis 2010; 15 (5): 190.

Zietz B., Buch U, Karaus M. Letalitätsraten als Qualitätsindikatoren im Krankenhaus – ein Anwenderbericht. (Abstract). Monitor Versorgungsforschung 2010: 3 (Sonderausgabe DKVF/APS 2010): S99.

Zietz B., Laß J, Dunkelberg H, Suchenwirth R. Lead pollution of Lower Saxon drinking water by corrosion of pipe materials. SDGG - Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften 2010, Heft 68, 621-622.

Villadsen SF, Sievers E, Andersen AMN, Arntzen A, Audard-Mariller M, Martens G, Ascher H, Hjern A. Cross-country variation in stillbirth and neonatal mortality in offspring of Turkish migrants in northern Europe. Eur J Public Health 2010; 20: 530-535

Bozorgmehr K, Menzel-Severing J, Schubert K, Tinnemann P. Global Health Education: a cross-sectional study among German medical students to identify needs, deficits and potential benefits (Part 2 of 2: Knowledge gaps and potential benefits). BMC Med Educ 2010; 8;10:67

Tinnemann P, Stöber Y, Roll S, Vauth C, Willich SN, Greiner W. Dental indications for the instrumental functional analysis in additional consideration of health-economic aspects. GMS Health Technol Assess. 2010 ;6:Doc06.

Tinnemann P, Ozbay J, Saint VA, Willich SN. Patenting of university and non-university public research organisations in Germany: evidence from patent applications for medical research results. PLoS One 2010; 5(11):e14059

Bozorgmehr K, Schubert K, Menzel-Severing J, Tinnemann P. Global Health Education: a cross-sectional study among German medical students to identify needs, deficits and potential benefits (Part 1 of 2: Mobility patterns & educational needs and demands). BMC Med Educ 2010;10:66.

Sievers E. Familien mit Migrationshintergrund - Aktuelle Daten zur Prävention und Gesundheit in Schwangerschaft und Kleinkindalter, in: Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (Hrsg.) Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Familien mit Migrationshintergrund, Berlin 2009; S. 53–62

Sievers E. Gesunde Ernährung der Mutter – Ernährungsprävention für die Gesundheit des Kindes von Anfang an. in: Bitzer EM, Walter U, Lingner H, Schwartz FW. (Hrsg.) Kindergesundheit stärken! Vorschläge zur Optimierung von Prävention und Versorgung. Springer Verlag, Heidelberg 2009; S. 30-36

Graf C, Starke D. Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter – vom Modell zur Anwendung. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 2009; 60(5):108-111

Tinnemann P, Yekta S, Equitable licensing oder: Besser gemeinsam Erfolgreiches tun. Forum Wissenschaft 2009; 3:48-51

European Society of Social Pediatrics, Position statement 3, prepared by Hjern A, Sievers E. endorsed by ESSOP Executive (2008): Migrant children in the European Union – a call for action for equal access to health care and education.

Sievers E, Mensing M, Kersting M. Die Einstellung der Bevölkerung zum Stillen und zur Säuglingsernährung - Bevölkerungsbefragung in Nordrhein-Westfalen. Das Gesundheitswesen 2008; 70(S1):S13-S16

Graf C, Starke D, Nellen M.  Anwendungsorientierung und Qualitätssicherung in der Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 2008; 51:1321-132

Sievers E, Kersting M. Die Ernährung im Säuglingsalter. Übersichtsartikel. Pädiatrie up2date 2007; 2:245-26

Sievers E, Deutsche und fremdsprachige Informationsmaterialien zur Gesundheit von Mutter und Kind. Übersicht für Multiplikatoren. Loegd NRW, Münster, 2007

Sievers E, 1. Deutsche und fremdsprachige Informationsmaterialien zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Übersicht für Multiplikatoren. Loegd NRW, Münster 2007

Ziemer B, Grunow-Lutter V. Lokale Gesundheitspolitik und Gesundheitsplanung aus der Sicht der EntscheidungsträgerInnen des kommunlane politisch-administrativen Systems, Das Gesundheitswesen 2007; 69:534-540.

Starke D, Rau R. Selbsthilfe und Public-Health-Forschung im kommunalen Kontext. Präv Gesundheitsförderung 2006; 1:174-181

Balasegaram M, Dejene S, Tinnemann P, Perkins S, Davidson R. Examples of tropical disease control in the humanitarian medical programmes of MSF and Merlin. Trans R Soc Trop Med Hyg. 2006;100(4):327-34

Sievers E, (2005). Nutrient minerals in drinking water: Implications for the nutrition of infants and young children.In: WHO; Report of the WHO workshop: Nutrient minerals in drinking water and the potential health consequences of long-term consumption of demineralized and remineralized and altered mineral content drinking waters, Rome  2003; WHO, Genf 2005

Grunow-Lutter V, Burkhardt J. Umwelt- und Gesundheitsberichterstattung auf dem Weg zur nachhaltigen Entwicklung, in: Fehr, R. et al. (Hg.): Gesundheit und Umwelt, Ökologische Prävention und Gesundheitsförderung. Bern. 2005; 201-209.

Szagun B, Starke D. Prävention und Gesundheitsberichterstattung im ÖGD. Bedingungen und Chancen. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 2005; 48:1125-112

Sievers E, Schaub J (2004) Zinc concentration in human milk: longitudinal studies in consecutive lactation periods. 11th International Conference of the International Society for Research in Human Milk and Lactation (ISRHML) 2002, Mexico. Adv Exp Med Biol 554:403-405.

Sievers E, Schleyerbach U, Schaub J (2004) Longitudinal studies of  molybdenum balances in breastfed infants. 11th International Conference of the International Society for Research in Human Milk and Lactation (ISRHML)  2002, Mexico. Adv Exp Med Biol 554:399-401

Sievers E, Haase S, Schaub J (2004) Weighing diapers – a suitable method for  intake assessment after early discharge? 11th International Conference of the International Society for Research in Human Milk and Lactation (ISRHML) 2002, Mexico. Adv Exp Med Biol 554:505-508.

Hoffmann PM, Hütter U, Tamayo Korte M. Die Lebenslage älterer Menschen mit rechtlicher Betreuung in Deutschland, Risiken und Chancen für selbstbestimmtes Leben, in: Hoffmann, P.M., Pilgram, A. (Hg.): Autonomie im Alter - Stellvertretungen und Schutzrechte Ein internationaler Vergleich, Wien. 2004; S. 35-43.

Hoffmann PM, Pilgram A. (Hg.) Autonomie im Alter - Stellvertretungen und Schutzrechte, Ein internationaler Vergleich, Wien. 2004

Hoffmann PM. Erfahrungsbericht zur sozialen Situation Betreuter - Reformansätze im Blickfeld neuer Forschungsergebnisse, in: Vögele, W. (Hg.): Die Reform der Reform. Das Betreuungsrecht auf dem Prüfstand, Evangelische Akademie Loccum. Loccumer Protokolle 2004; 14/03

Kretschmar H. Modul "Anforderungen der Lebensmittelüberwachung", in: Revermann, M. (Hg.) Hygieneschulung in Großküchen (Loseblattsammlung), Hamburg. 2004

Kretschmar H. Probenahme, in: Joh, H. (Hg.) Handbuch Lebensmittelüberwachung und -untersuchung, Bd. 2, (Loseblattsammlung, 20. akt. Lfg. Dezember 2004), Hamburg. 2004

Joh H, Kretschmar H. Der HACCP Praxisleitfaden. Handbuch zur Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene für Handel, Handwerk und Gastronomie, Hamburg. 2004

Plümer KD. Gesunde Städte – haben sie eine Zukunft? Ein kritisches Selbstporträt und ein Vorschlag zur Qualitätssicherung, in: Geene, R., Halko, A. (Hg.) Armut und Gesundheit: Strategien der Gesundheitsförderung, Frankfurt am Main, 2004; S. 405-408.

Plümer KD, Trojan A.  »Gesunde Städte« – Anspruch und Performance. Befragungsergebnisse und ein Vorschlag zum Qualitätsmonitoring (Gesunde Städte-Barometer), in: Das Gesundheitswesen 2004; 66: 202-207

Schwarzer C, Starke D, Buchwald P. Die Diagnose multiaxialer Stressbewältigung mit Multiaxialen Stressbewältigungsinventar (SBI). In: Buchwald P, Schwarzer C, Hobfoll SE (Hg) Stress gemeinsam bewältigen. Ressourcenmanagement und multiaxiales Coping. Hogrefe, Göttingen, 2004, S 60-73

Starke D. Früherkennung von Entwicklungsauffälligkeiten – Möglichkeiten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. In: Koblitz J, Posse N (Hg) Weiterbildung und Beratung – Zum Dialog von Theorie und Praxis.Logos-Verlag, Berlin. 2004, S 263-274

Kristenson M, Eriksen HR, Sluiter JK, Starke D, Ursin H. Psychobiological mechanisms of socio-economic differences in health. Soc Sci Med 2004; 58:1511-1522

Siegrist J, Starke D, Chandola T, Godin I, Marmot M, Niedhammer I, Peter R. The measurement of effort-reward imbalance at work: European comparisons. Soc Sci Med 2004; 58:1483-1499

Sievers E, Haase S, Oldigs H-D, Schaub J (2003) The impact of peripartum factors on the onset and duration of lactation. Biol. Neonate 83:246-252 

Sievers E, (2003) Letter to the Editor: Nutrient requirements for preterm infant formulas – molybdenum.  J Nutr 133(1):236-7

Sievers E, Schaub J (2003) Letter to the Editor: Antireflux or antiregurgitation milk products. J Pediatr Gastroenterol Nutr 36:418

Rau R, Grunow-Lutter V, Geraedts M. Unterstützungsbedarf gesundheitsbezogener Selbsthilfegruppen aus der Sicht der TeilnehmerInnen. Eine Studie zur Situation von Selbsthilfegruppen und -organisatonen im Rahmen der Kommunalen Gesundheizskonferenzen im Kreis Wesel, Gesundheitswesen 2003; 65:526-531

Hoffmann PM, Tamayo Korte, M. Betreuungsrechtliche Praxis in Einrichtungen der stationären Altenhilfe, Felder mit dringendem Handlungsbedarf, in: Brill, Karl-Ernst (Hg.): Zum Wohl des Betreuten, Zehn Jahre nach einer Jahrhundertreform: Schutzgarantien und Qualität im Betreuungswesen, Recklinghausen, 2003; S 199-212

Hoffmann PM, Hütter U, Tamayo Korte M. Die rechtliche Betreuung älterer Menschen, Lebenslagen, Anlässe, Entwicklungen, in: BtPrax 6/2003, S. 249-251 (Teil 1) und 1/2004, S. 1-4 (Teil 2)

Müller W. Qualitätsmanagement - Beitrag der Akademie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. In: Zahnärztlicher Gesundheitsdienst 2003; 32:7-8

Plümer KD. Visionen der Zusammenarbeit – Gesundheitsförderung in benachteiligten Stadtteilen, in: E&C-Fachforum: Vernetzung – Macht – Gesundheit: Kooperationen zwischen Jugendhilfe und Gesundheitswesen in sozialen Brennpunkten, Dokumentation der Veranstaltung vom 30. Juni bis 1. Juli 2003 in Berlin, Herausgeber: Regiestelle E&C der Stiftung SPI, Sozialpädagogisches Institut Berlin. Berlin 2004, S 66-75

Sievers E. Letter to the Editor: Nutrient requirements for preterm infant formulas – molybdenum.  J Nutr 2003. 133(1):236-7

Sievers E, Schaub J. Letter to the Editor: Antireflux or antiregurgitation milk products. J Pediatr Gastroenterol Nutr 2003. 36:418

Brünger B, Starke D, Weber M. Häusliche Gewalt macht krank! Was können Ärzte und Ärztinnen tun? Westfälisches Ärzteblatt 2003; 10:16-18

Larisch M, Joksimovic L, Knesebeck O, Starke D, Siegrist J. Berufliche Gratifikationskrisen und depressive Symptome: Eine Querschnittsstudie bei Erwerbstätigen im mittleren Erwachsenenalter. Psychother Psychosom Med Psychol 2003; 53:223-228

Schwarzer C, Starke D, Buchwald P. Towards a Theory Based Assessment of Coping: The German Adaptation of the Strategic Approach to Coping Scale. Anxiety Stress Coping 2003; 16(3):271-280

Starke D. Früherkennung von Entwicklungsauffälligkeiten. Blickpunkt Öffentliche Gesundheit 2003; 19(3):8

Brünger B, Starke D, Weber M. Häusliche Gewalt macht krank! Was können Ärzte und Ärztinnen dagegen tun? – Das Netzwerk “Frauen und Gesundheit” Nordrhein-Westfalen diskutiert Handlungsmöglichkeiten, Rheinisches Ärzteblatt 2003; 2:17-19

Sievers E, Clausen U, Oldigs HD, Schaub J (2002) Supplemental feeding in the first days of life - effects in the recipient infant. Ann Nutr Metab 46:62-67

Sievers E, Oldigs HD, Santer R, Schaub J (2002) Feeding patterns in breast-fed and formula-fed infants. Ann Nutr Metab 46(6):243-8.

Grunow-Lutter V. Geschlechtsspezifische Formen von Selbstvorsorge und Selbsthilfe in: Hurrelmann K,  Kolip P. (Hg.): Geschlecht, Gesundheit und Krankheit, Bern, Göttingen, 2002; S 548-564 

Hoffmann PM, Schumacher B. Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen: Handhabung in der Praxis. BtPrax  5/2002; S 191-196

Hoffmann PM, Tamayo Korte M. Betreuungsrechtliche Praxis in Einrichtungen der stationären Altenhilfe, Schriftenreihe des BMFSFJ Stuttgart. 2002; Bd. 223

Neuhaus B, Bocter N, Braulke Ch, Heuck C, Witte W. Studie zum Vorkommen von MRSA in Alten- und Altenpflegeheimen; LÖGD Bielefeld (Hg.). 2002.

Bocter N, Plümer KD. Qualitätsmanagement in der Gesundheitsförderung. Förderung der Zahngesundheit - mehr als Kariesprophylaxe, Zahnärztlicher Gesundheitsdienst, 03/2002. 32. Jahrgang 

Gardemann J, Müller W, Remmers A. (Hg.) Migration und Gesundheit. Akademie für öffentliches Gesundheitswesen. Berichte und Materialien, Düsseldorf. 2002; Band 17

Sievers E. Spurenelemente in der Säuglingsernährung. In: Biesalski HK, Köhrle J, Schümann K: Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe – Prävention und Therapie mit Mikronährstoffen.      Thieme Verlag, Stuttgart, 1. Auflage; 2002. pp 287-292.

Sievers E, Clausen U, Oldigs HD, Schaub J. Supplemental feeding in the first days of life - effects in the recipient infant. Ann Nutr Metab 2002. 46:62-67

Sievers E, Oldigs HD, Santer R, Schaub J. Feeding patterns in breast-fed and formula-fed infants. Ann Nutr Metab 2002. 46(6):243-8.

Starke D, Niedhammer I. Gender differences and effort-reward imbalance at work. In: Wamala S, Lynch J (Hg) Gender and social inequalities in health. Studentlitteratur, Lund, Sweden, 2002; S 67-94

Starke D. Soziale Ungleichheit und Konsequenzen für die zahnmedizinische Versorgung. Zahnärztlicher Gesundheitsdienst. 2002; 1:8-9

Joksimovic L, Starke D, Knesebeck O, Siegrist J. Perceived Workstress, Overcommitment, and Self-Reported Musculoskeletal Pain: A Cross-Sectional investigation. Int J Behav Med 2002. 9(2):122-138

Siegrist J, Starke D, Knesebeck O, Joksimovic L, Dragano N, Larisch M. Soziale Reziprozität und Gesundheit. Abschlussbericht aus dem Nordrhein-Westfälischen-Forschungsverbund Public Health. 2002

Sievers E
, Schleyerbach U, Arpe T, Garbe-Schönberg D, Schaub J (2001) Longitudinal investigations on the Mo supply of very low birth weight preterm infants.  Biol Trace Elem Res 80:97-106

Sievers E, Schleyerbach U, Oldigs HD, Arpe T, Schaub J (2001) Molybdenum in infancy: balance studies in patients with intestinal stomata. Acta Paediatr 90:1121-1126

Sievers E, Schleyerbach U, Schaub J (2001) Molybdenum in infancy: Methodical investigations of urinary excretion. J Trace Elem Med Biol 15: 149-155

Sievers E, Dörner K, Garbe-Schönberg D, Schaub J (2001) Molybdenum metabolism: Stable isotope studies in infancy. J Trace Elem Med Biol 15:185-191

Sievers E, Arpe T, Schleyerbach U, Garbe-Schönberg D, Schaub J (2001) Plasma selenium in preterm and term infants during the first 12 months of life. J Trace Elem Med Biol 14:219-223

Sievers E, (2001): Molybdän im Säuglingsalter - Untersuchungen zur Versorgung von gesunden Säuglingen und Patienten. 14. Jahrestagung der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e. V. (GMS) 1998, Neuherberg/München. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart, pp. 105-114.

Sievers E
, Schleyerbach U, Oldigs HD, Arpe T, Schaub J.  Molybdenum in infancy: balance studies in patients with intestinal stomata. Acta Paediatr 2001. 90:1121-1126

Sievers E
, Dörner K, Garbe-Schönberg D, Schaub J. Molybdenum metabolism: Stable isotope studies in infancy. J Trace Elem Med Biol 2001. 15:185-191

Sievers E, Oldigs HD, Dörner K, Kollmann M, Schaub J. Molybdenum balance studies in preterm infants. Eur J Pediatr 2001. 160:109-113

Grunow-Lutter V, Grunow D. Der öffentliche Gesundheitsdienst im Modernisierungsprozess. Eine Untersuchung über Handlungsspielräume und Restriktionen im Rahmen kommunaler Gesundheitspolitik. Weinheim, München. 2000Hoffmann PM, Tamayo Korte M. Rechtliche Betreuung in Dänemark. Zwei neue Gesetze im Wirkungsfeld der Altenhilfem, in: BtPrax  1/2000, S 3-5 (Teil I) und BtPrax 2/2000, S 50-54 (Teil II)

Bunte A, Müller W. Qualitätsmanagement im kommunalen Gesundheitsdienst. Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Berichte und Materialien. 2000. Band 16

Schirm H. Sozialpädiatrie international, in: Schlack HG. (Hg.), Sozialpädiatrie, Stuttgart, 2000, S 391-407

Schirm H. Kind und Schule, in: Schlack, H. G. (Hg.), Sozialpädiatrie, Stuttgart, 2000; S 641-342

Schirm H. Eine Grundschule für alle Kinder? Was Kinderärzte über die Änderungen im Grundschul- und Sonderschulkonzept wissen sollten, Kinderärztliche Praxis 2000; 4: 221-224

Sievers E, Schleyerbach U, Schaub J. Magnesium balance studies in preterm and term infants. EurJ Nutr 2000. 39:1-6

Sievers E, Arpe T, Schleyerbach U, Schaub J. Molybdenum supplementation in phenylketonuria diets - adequate in early infancy ? J Pediatr Gastroenterol 2000. Nutr 31:57-62

Santer R, Sievers E, Schaub J. Periorale Hauteffloreszenzen bei einem Säugling. Monatsschr Kinderheilkd 2000. 148:702-703

Sievers E. Spurenelemente im Säuglingsalter - ist eine präventive Supplementierung notwendig ? In: Anke M et al. Hrsg.: Mengen- und Spurenelemente, 20. Arbeitstagung 2000, 1. Auflage 2000, Schubert-Verlag, Leipzig, 2000. pp. 702-710.

Sievers E, Schleyerbach U, Garbe-Schönberg D, Arpe T, Schaub J. Zinc (Zn) intakes and plasma concentrations in infancy. Adv Exp Med Biol 2000. 478:383-384.

Sievers E, Schleyerbach U, Schaub J (2000) Magnesium balance studies in preterm and term infants. EurJ Nutr 39:1-6

Sievers E
, Arpe T, Schleyerbach U, Schaub J (2000) Molybdenum supplementation in phenylketonuria diets - adequate in early infancy ? J Pediatr Gastroenterol Nutr 31:57-62

Santer R, Sievers E, Schaub J (2000) Periorale Hauteffloreszenzen bei einem Säugling. Monatsschr Kinderheilkd 148:702-703

Sievers E, (2000): Spurenelemente im Säuglingsalter - ist eine präventive Supplementierung notwendig ? In: Anke M et al. Hrsg.: Mengen- und Spurenelemente, 20. Arbeitstagung 2000, 1. Auflage 2000, Schubert-Verlag, Leipzig, pp. 702-710.

Sievers E, Schleyerbach U, Garbe-Schönberg D, Arpe T, Schaub J (2000) Zinc (Zn) intakes and plasma concentrations in infancy. Adv Exp Med Biol 478:383-384.

Starke D
. Kognitive, emotionale und soziale Aspekte menschlicher Problembewältigung. Ein Beitrag zur aktuellen Stressforschung. Münster: LIT. 2000

Siegrist J, Starke D, Laubach W, Brähler E.Soziale Lage und gesundheitsbezogene Lebensqualität: Befragungsergebnisse einer repräsentativen Stichprobe der deutschen Bevölkerung. In: Bullinger M, Siegrist J, Ravens-Sieberer U (Hg) Lebensqualitätsforschung aus medizinpsychologischer und - soziologischer Forschung. Jahrbuch der medizinische Psychologie Bd. 18. Hogrefe, Göttingen, 2000. S 307-31


Hier finden Sie unsere im Eigenverlag veröffentlichte "Schriftenreihe" und "Berichte & Materialien" - wenn möglich als kostenfreier Download.

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (2009) Curriculum Theoretischer Lehrgang zur Hygienekontrolleurin und zum Hygienekontrolleur

Berichte und Materialien, Bd. 23. ohne ISBN. 63 Seiten.  PDF zum Download

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen & Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (2009) Curriculum Kursweiterbildung „Öffentliches Gesundheitswesen“

Berichte und Materialien, Bd. 22. ISBN 978-3-9807313-9-3. 54 Seiten.   PDF zum Download

Michael Forßbohm, Gunther Loytved & Bodo Königstein (2009) Handbuch Tuberkulose für Fachkräfte an Gesundheitsämtern

Schriftenreihe der Akademie, Band 25. ISBN 978-3-9807313-8-6. 380 Seiten. 29 Euro. Das Tuberkulose-Handbuch ist z. Zt. vergriffen, eine Neuauflage ist in Planung. PDF zum Download

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (2009) Curriculum Theoretischer Lehrgang zur Lebensmittelkontrolleurin und zum Lebensmittelkontrolleur

Berichte und Materialien, Bd. 24. ohne ISBN. 26 Seiten.   PDF zum Download

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (AG Leitlinien) (2007) Leitlinien für die praktische Ausbildung in den Vollzugsämtern

Berichte & Materialien, Bd. 21. ISBN 978-3-9807313-7-9. 63 Seiten. 10 Euro.

Helga Wirtz (2006) Qualitätsmanagement im Öffentlichen Gesundheitsdienst auf der Basis des EFQM-Modells

Schriftenreihe der Akademie, Bd. 24. ISBN 3-9807313-6-7. 197 Seiten. 25 Euro.

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (AG Outcome) (2005) Outcome-Kennzahlen für die Leistungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes (2005)

Arbeits- und Diskussionspapier.   PDF als Download

Birgit Künanz (2005) Kinder- und Jugendgesundheit im Internet - Angebote zur Gesundheitsförderung kritisch betrachtet

Berichte & Materialien, Bd. 20. ISBN 3-9807371-4-0. 71 Seiten. 22 Euro.

René Gottschalk (2005) Neue und hochinfektiöse Krankheitserreger. Seuchenschutz durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst am Beispiel SARS

Schriftenreihe der Akademie, Bd. 23. ISBN 3-9807313-5-9. 150 Seiten. 22 Euro.

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (AG Leitlinien) (2004) Ausbildung/Fortbildung zur Lebensmittelkontrolleurin, zum Lebensmittelkontrolleur-Leitlinien für das Praktikum in den Untersuchungseinrichtungen

Berichte & Materialien, Bd. 19. ISBN 3-9807313-3-2. 32 Seiten. 10 Euro.

Rainer Neumann (2004) Zur hygienischen Kontrolle der Regenwassernutzung in Deutschland

Schriftenreihe der Akademie, Bd. 22. ISBN 3-9807313-2-4. 272 Seiten. 21 Euro.

Michael Forßbohm, Gunther Loytved & Bodo Königstein (2001) Praxisleitfaden Tuberkulose für Fachkräfte an Gesundheitsämtern

im Auftrag des Fachausschusses Infektionsschutz des Bundesverbandes der Ärzte des öffentlichen Gesundheitswesens. Schriftenreihe der Akademie. Bd. 21. ISBN 3-9807313-1-6. 215 Seiten. 13 Euro.

Joachim Gardemann, Wolfgang Müller & Angelika Remmers (2000) Migration und Gesundheit: Perspektiven für Gesundheitssysteme und öffentliches Gesundheitswesen

Dokumentation und Handbuch zur gleichnamigen Arbeitstagung von WHO und Akademie für das öffentlche Gesundheitswesen in Zusammenarbeit mit dem Bundesweiten Arbeitskreis Migration und öffentliche Gesundheit am 23.-25.03.2000 in Hilden. Berichte und Materialien Bd. 17. 280 Seiten. 8 Euro.

Anne Bunte & Wolfgang Müller (2000) Qualitätsmanagement im kommunalen Gesundheitsdienst

Berichte und Materialien Bd. 16. 92 Seiten. 8 Euro (vergriffen)

  

Ergebnisse von Fachtagungen

Fachtagung Sozialpharmazie (2017) Das pharmazeutische Potenzial zur Verbesserung der Arzneimittelsicherheit

Tagungsdokumentation der gemeinsamen Veranstaltung der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am 16. und 17. Mai 2017 in Düsseldorf     PDF als Download

Fachtagung Sozialpharmazie (2015) Arzneimittel und ambulante Pflegedienste

Tagungsdokumentation der gemeinsamen Veranstaltung der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am 19. und 20. Mai 2015 in Düsseldorf     PDF als Download

Fachtagung Sozialpharmazie (2014) Arzneimittel bei Kindern und Jugendlichen

Tagungsdokumentation der gemeinsamen Veranstaltung der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen am 3. und 4. Juni 2014 in Düsseldorf    PDF als Download

Fachtagung Sozialpharmazie (2012) Arzneimittelmissbrauch / Arzneimittelabhängigkeit

Tagungsdokumentation der gemeinsamen Veranstaltung der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen vom 4. und 5. September 2012 in Düsseldorf  PDF als Download

Vera Grunow-Lutter & Klaus D. Plümer (2001) Initiativen kommunaler Gesundheitspolitik

Tagungsdokumentation der 1. Jahrestagung der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, 22.11.2000 in Düsseldorf. Berichte und Materialien, Bd. 18. 120 Seiten. 10 Euro.