Fortbildung
Health Inside – betriebliche Suchtprävention im Amt

Datum 18.09.2024
Ort Live-Online-Seminar
Veranstaltungsnummer G 22/2024
Veranstalter Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Veranstaltungsleitung Katharina Weiß
Anmeldeschluss 17.09.2024

Health Inside – betriebliche Suchtprävention im Amt

Jetzt anmelden

Fortbildungsreihe

Health Inside

Ziele und Inhalt

Jeden Tag setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gesundheitsämtern für die Gesundheit der Bevölkerung ein. Dabei steht das eigene Wohlbefinden manchmal hinten an. Insbesondere die hohe Arbeitsdichte während der Corona Pandemie führte immer wieder zu Überlastung und Personalausfällen. Die Fortbildungsangebote unter dem Stichwort "Health Inside" beleuchten daher verschiedene wichtige Aspekte der Mitarbeiter:innengesundheit.

Diese Fortbildung befasst sich mit aktuellen Aspekten der betrieblichen Suchtprävention. Neben einer allgemeinen Einführung in das Thema stoffgebunden und stoffungebundene Suchtformen und -entstehung, werden die Auswirkungen und Herausforderungen dieser am Arbeitsplatz thematisiert. Darüber hinaus werden verschiedene Präventions- und Interventionsmöglichkeiten für Arbeitnehmer:innen und spezifisch für Führungskräfte vorgestellt. Dabei wird es interaktive Formen und Raum zum Austausch für die Teilnehmenden während der gesamten Veranstaltung geben.

Hinweise

Cisco Webex-Meetings
Sie erhalten die Zugangsdaten zeitnah nach Ihrer Anmeldung.
Wir empfehlen mit einem PC oder Laptop am Seminar teilzunehmen und ein Headset zu verwenden. Falls Sie bisher noch nie an einem Webex-Meeting teilgenommen haben, sollten Sie vorab die Technik testen (siehe unten). Testen Sie unter identischen Bedingungen wie am Tag des Seminars; so ist sichergestellt, dass keine überraschenden Firewall-Probleme oder sonstige Hindernisse die Verbindung zum Webex-Server und Ihre erfolgreiche Teilnahme beeinträchtigen.

Alle wichtigen Infos zu WebEx finden Sie hier:
akademie-oegw.de/service/technische-voraussetzungen-fuer-webex
Bei Problemen setzen Sie sich bitte mit Ihrer IT-Abteilung in Verbindung.


Zielgruppe

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitswesens mit Personal – und Führungsverantwortung sowie weitere Interessierte

Programm

Mittwoch, 18. September 2024

09:00 Begrüßung und Ankommen
Katharina Weiß

09:10 Einführung in stoffgebundene und stoffungebundene Suchtformen und Suchtentstehung
Christiane Lieb

10:30 Pause

10:40 Leistungs- und sicherheitsrelevante Aspekte von Alkohol- und Drogenkonsum sowie
Verhaltenssüchten in der Arbeitswelt
Christiane Lieb

11:25 Betriebliche Interventions- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Suchterkrankungen
Christiane Lieb

11:40 Pause

11:50 Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten für Führungskräfte (Fürsorgegespräch,
Klärungsgespräch, Stufengespräch)
Christiane Lieb

12:30 Gesundheitsorientierter Führungsstil als Schutzfaktor & weitere Präventionsmaßnahmen
Christiane Lieb

12:50 Ausklang und Verabschiedung
Christiane Lieb, Katharina Weiß


Ende des Tagesprogramms ca. 13:00 Uhr

Referierende und Moderation

Christiane Lieb, M. A.
Geschäftsführerin
Sucht.Hamburg gGmbH

Katharina Weiß, M. Sc.
Referentin für Gesundheitsförderung und Prävention
Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf

Anmeldung


Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte auf unserer Homepage unter vor.

Telefonische Vormerkungen können wir leider nicht annehmen.

Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon (02 11) 3 10 96 - 11 zur Verfügung.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung endet 24 Std. vor Veranstaltungstag. Später eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtig werden!

Teilnahmeentgelt

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel Teilnehmenden aus den Öffentlichen Verwaltungen der Trägerländer vorbehalten. Die Trägerländer der Akademie sind Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rhein-land-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Für Teilnehmende aus den Trägerländern, die Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitswesens wahrnehmen, ist die Teilnahme entgeltfrei.
Für Interessierte aus anderen Bundesländern besteht die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen. Im Falle freier Plätze kurz vor Beginn der Veranstaltung, ist dann eine Teilnahme möglich. Das Teilnahmeentgelt beträgt dann 100,00 Euro für diese Veranstaltung.

Newsletter der Akademie

Der Newsletter der Akademie erscheint monatlich und informiert über Neuigkeiten aus der Akademie, Veranstaltungen, Terminaktualisierungen und freie Plätze in Fortbildungsveranstaltungen.
Hier können Sie den Newsletter kostenfrei abonnieren unter der Kurz-URL: goo.gl/4ya6sc

Sie haben Fragen?

Alle Antworten zu unseren Fortbildungen erhalten Sie beim

Zentralen Veranstaltungsbüro

Bei Fragen zu allen Veranstaltungen

02 11/3 10 96-11 Kontaktformular