Schimmelpilzbefall im Innenraum - Laieninformationen zu Untersuchungsmöglichkeiten

Schimmelpilz ist in Deutschland seit Jahrzehnten ein Thema für die Gesundheitsämter. Unterschiedliche Experten aus Deutschland und Österreich stellen daher neue Laieninformation zu medizinischen Untersuchungsmöglichkeiten bei Schimmelpilzbefall im Innenraum zur Verfügung.

Die Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin in Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlichen Fachgesellschaften aus Deutschland und Österreich, Ärzteverbänden und Experten u.a. aus den Bereichen Allergologie, Arbeitsmedizin, Dermatologie, Infektiologie, Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Mikrobiologie, Öffentliche Gesundheit, Pneumologie und Sozialmedizin haben eine gemeinsame AWMF-Leitlinie zum Thema „Medizinische klinische Diagnostik bei Schimmelpilzexposition in Innenräumen“ erarbeitet und Interessierten zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus werden die Kernaussagen für die von Schimmelbefall Betroffenen zugänglich gemacht. Die Informationen sollen dazu beitragen sowohl unbegründete Ängste als auch nicht zu rechtfertigende Verharmlosung a zu den von Schimmel ausgehenden gesundheitlichen Risiken entgegenzuwirken.