Veranstaltungskalender

Auch in diesem Jahr bietet die Akademie Ihnen wieder eine Vielzahl von Fortbildungsveranstaltungen aus einem breiten Themenspektrum.

Das Veranstaltungsprogramm wird zeitnah um aktuelle Angebote ergänzt. In unserem monatlichen Newsletter halten wir Sie gern auf dem Laufenden. Den Newsletter können Sie hier abonnieren.

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge unsere Veranstaltungen.

Das komplette Veranstaltungsprogramms 2019 steht Ihnen hier im PDF-Format zur Verfügung.

Januar 2020

Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1303112345
26789101112
313141516171819
420212223242526
5272829303112
 

Krisenintervention – der Sozialpsychiatrische Dienst als professioneller Helfer

Kategorie: S | Sozialpsychiatrie
Zeit: 10.01.2020
Ort:Mainz
Veranstalter:Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialpsychiatrischen Dienste und anderer Dienste in unteren Gesundheitsbehörden

Inhalte

Für Menschen mit psychischen Erkrankungen wurden in Deutschland in den einzelnen Bundesländern Gesetze über Schutzmaßnahmen und Hilfen, die PsychK(H)Gs erlassen. Sie sollen für Erkrankte das Recht sicherstellen, ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft zu führen. Diese Gesetze sind in den meisten Bundesländern ähnlich – allerdings wird die Aufgabendefinition zum Teil unterschiedlich interpretiert.

Auch das bundeseinheitliche Betreuungsrecht hat weitreichende Auswirkungen auf die Arbeit der SpDs und wird somit vor dem Hintergrund möglicher Interventionen in Krisensituationen mitdiskutiert.

Die Arbeit im ÖGD ist vielfach geprägt von der Frage nach der Notwendigkeit von Zwang und Zwangsbehandlung. Unter Berücksichtigung der Autonomie eines jeden Menschen sowie der Behandlungsnotwenigkeit und einem oft vorhandenen „gesellschaftlichen Druck“ ist der ÖGD in vielerlei Hinsicht gefordert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind häufig in Verfahren für freiheitsentziehende Unterbringung involviert.

Die Fortbildung bietet einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen, Verantwortlichkeiten und Handlungsoptionen der Sozialpsychiatrischen Dienste in Krisensituationen. An Fallbeispielen werden praktische Möglichkeiten von Beratung, Betreuung, alternativen Hilfen und Zwangsunterbringung im fachlichen Austausch erarbeitet und diskutiert. In einem kurzen Diskurs werden Möglichkeiten der Eigensicherung beim Hausbesuch erarbeitet.

Veranstaltungsleitung:

Annette Fröhmel

Veranstaltungsort:

Ecos office center Mainz
Wilhelm-Theodor-Römfeld-Straße 14
55130 Mainz

Unser Service für Sie

Wählen Sie Informationsmaterial aus und laden es herunter.

Teilnehmerbereich

Material zu Ihrer gebuchten Veranstaltung finden Sie nach Anmeldung in unserem Teilnehmerbereich:

Newsletter abonnieren