Auffrischungs- und Vertiefungsschulung zur Trinkwasserprobenahme

Kategorie: H | Hygiene & Infektionsschutz
Zeit: 22.05.2019
Ort:Mülheim/Ruhr
Veranstalter:Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an einer eintägigen Basis-Probenehmerschulung mit Erfolg teil-genommen haben. Die Teilnahme ist den Mitarbeitenden aus den Gesundheitsbehörden der Trägerländer der Akademie vorbehalten

                             +++Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht+++

Inhalte

In der Trinkwasserverordnung wird Qualitätssicherung für die Analytik und für die Probenahme von Trinkwasser gefordert. Ein Fehler, der bei der Probenahme gemacht wird, kann nicht mehr durch eine noch so gute Analytik kompensiert werden.  Die Anforderungen an das Personal der Gesundheitsbehörden ergeben sich aus dem § 18 Abs. 2 TrinkwV Überwachung durch das Gesundheitsamt“. Dort wird gefordert, dass die Probenahme nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik durchgeführt werden soll. Diese Fortbildung hat das Ziel, die Fachkräfte aus den Gesundheitsämtern, die schon eine Grundschulung durchlaufen haben, über die aktuellen Anforderungen der Probenahme zu informieren und mit den Inhalten neuer Normen und Regeln der Technik bekannt zu machen. Die Anforderungen an  die Untersuchungsstellen nach § 15 (5) TrinkwV sowie des Akkreditierers an diese innerhalb von max. 5 Jahren durchzuführende Wiederholungsschulung  werden berücksichtigt. Teil der Fortbildung ist auch  ein Sensorikpraktikum und Übungen in Gruppen.
 

Veranstaltungsleitung:

Dipl.-Ing. Andrea Quenzer, M.A.
Dr. rer. nat. Peter Balsaa (IWW)
Dr. rer. nat. Katrin Luden (NLGA)

Veranstaltungsort:

Mülheim a. d. Ruhr

Unser Service für Sie

Wählen Sie Informationsmaterial aus und laden es herunter.

Teilnehmerbereich

Material zu Ihrer gebuchten Veranstaltung finden Sie nach Anmeldung in unserem Teilnehmerbereich:

Newsletter abonnieren