Fortbildung
Hygienemanagement und Aufbereitung von Medizinprodukten im Zahnärztlichen Gesundheitsdienst (Teil 1)

Datum 15.04.2024 - 17.04.2024
Ort Düsseldorf
Veranstaltungsnummer Z 5/2024
Veranstalter Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Veranstaltungsleitung Anastasia Wachtel
Anmeldeschluss 12.04.2024

Hygienemanagement und Aufbereitung von Medizinprodukten im Zahnärztlichen Gesundheitsdienst (Teil 1)

Ziele und Inhalt

Nach der Coronapandemie muss niemand mehr von der Bedeutung der Infektionsprophylaxe auch im Bereich der Zahnheilkunde überzeugt werden. Im Mittelpunkt des Interesses steht aktuell das IfSG, aber Medizinproduktegesetz (MPG), Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) und RKI-Richtlinien insbesondere zu den Anforderungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten haben nicht an Bedeutung verloren. Dies betrifft auch die Zahnärztlichen Gesundheitsdienste. Diese müssen als Teil der unteren Gesundheitsbehörde im besonderen Maße dafür Sorge tragen, dass die Bestimmungen gesetzeskonform und in vorbildlicher Form umgesetzt werden. Jederzeit können sie bei ihrer Arbeit in Einrichtungen und Schulen in den Fokus der Öffentlichkeit geraten – dies umso mehr in Zeiten multiresistenter Keime einerseits und allgegenwärtiger Handydokumentation andererseits. Voraussetzungen für eine korrekte Erfüllung aller Vorgaben sind neben einer fundierten Wissensgrundlage zu den möglichen Infektionserkrankungen und deren Übertragungswegen umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Organisation, der Durchführung und der Dokumentation der erforderlichen hygienischen Maßnahmen. Besonders zu beachten ist laut RKI die Notwendigkeit eines Qualitätsmanagements. Ausschließlich für Zahnärzt:innen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes.
Hierbei handelt es sich um ein Pflichtmodul der Ausbildung zum/zur Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen bestehend aus zwei Teilen.

Zielgruppe

Zahnärztinnen und Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Programm

Montag, 15. April 2024

09:30 Begrüßung, Vorstellungsrunde und Einführung in das Seminar
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland, Anastasia Wachtel

09:45 Rechtliche Rahmenbedingungen
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

11:15 Pause

11:30 Rechtliche Rahmenbedingungen – Fortsetzung
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

13:00 Mittagspause

14:00 Infektionswege, Infektionskrankheiten, Infektionsschutz – allgemeine Grundlagen
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

15:30 Pause

15:45 Infektionswege, Infektionskrankheiten, Infektionsschutz –Fortsetzung
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

17:15 Diskussion

Ende des Tagesprogramms ca. 17:30 Uhr

Dienstag, 16. April 2024

09:00 Aufbereitung von Medizinprodukten (Dentalinstrumenten)
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

10:30 Pause

10:45 Aufbereitung von Medizinprodukten – Fortsetzung
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

12:15 Mittagspause

13:15 Aufbereitung von Medizinprodukten – Fortsetzung
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

14:45 Pause

14:30 Arbeitsmedizinische Vorsorge/Arbeitsschutz
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

16:00 Diskussion

Ende des Tagesprogramms ca. 16:30 Uhr

Mittwoch, 17. April 2024

09:00 Qualitätsmanagement
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

10:30 Pause

10:45 Qualitätsmanagement – Fortsetzung
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

12:15 Mittagspause

13:15 Hygienemaßnahmen bei zahnärztlichen Untersuchungen in Kitas und Schulen
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

14:45 Pause

14:30 Hygienemaßnahmen in Kitas und Schulen
Christoph Hollinger, Claudia Sauerland

16:00 Diskussion

Ende des Tagesprogramms ca. 16:30 Uhr

Referierende und Moderation

Dr. Christoph Hollinger
Fachzahnarzt für Öffentliches Gesundheitswesen
Kreis Unna – Der Landrat

Dr. Claudia Sauerland
Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen

Anastasia Wachtel
Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen
Referentin für Zahnmedizin und
Kinder- und Jugendgesundheit
Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

Anmeldung

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte auf unserer Homepage vor.

Telefonische Vormerkungen können wir leider nicht annehmen.
Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon (02 11) 3 10 96 - 11 zur Verfügung.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung endet 24 Std. vor Veranstaltungstag. Später eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtig werden!

Teilnahmeentgelt

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel Teilnehmenden aus den Öffentlichen Verwaltungen der Trägerländer vorbehalten. Die Trägerländer der Akademie sind Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Für Teilnehmende aus den Trägerländern, die Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitswesens wahrnehmen, ist die Teilnahme kostenlos.

Für Interessierte aus anderen Bundesländern besteht die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen. Im Falle freier Plätze kurz vor Beginn der Veranstaltung, ist dann eine Teilnahme möglich. Das Teilnahmeentgelt beträgt dann 570,00 Euro für diese Veranstaltung.

Verpflegung

Die Teilnehmer:innen werden gebeten sich selbst zu versorgen.

Zimmerreservierung

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter anderem unter:
duesseldorf-tourismus.de
oder bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Anfahrt

Raum Hessen-Niedersachsen
Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Kanzlerstraße 4
40472 Düsseldorf

Benutzen Sie idealerweise den Öffentlichen Personennahverkehr, in der Regel steht kein oder nur wenig Parkraum gegen Gebühr zur Verfügung.

Nähere Anreiseinformationen finden Sie unter: akademie-oegw.de/service/anfahrt

Hinweis Bahn Spezial

An-/Abreise mit dem Veranstaltungsticket der DB ab 99,00 Euro unter: aoegw.de/lt3bg

Newsletter der Akademie

Der Newsletter der Akademie erscheint monatlich und informiert über Neuigkeiten aus der Akademie, Veranstaltungen, Terminaktualisierungen und freie Plätze in Fortbildungsveranstaltungen.

Hier können Sie den Newsletter kostenfrei abonnieren unter: aoegw.de/ycy1r

Sie haben Fragen?

Alle Antworten zu unseren Fortbildungen erhalten Sie beim

Zentralen Veranstaltungsbüro

Bei Fragen zu allen Veranstaltungen

02 11/3 10 96-11 Kontaktformular