Fortbildung
FASD (Fetale Alkoholspektrumstörung) - Von der Diagnose zur Teilhabeermöglichung

Datum 07.10.2024
Ort Hamburg
Veranstaltungsnummer S 22/2024
Veranstalter Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Veranstaltungsleitung Annette Fröhmel
Anmeldeschluss 04.10.2024

FASD (Fetale Alkoholspektrumstörung) - Von der Diagnose zur Teilhabeermöglichung

Jetzt anmelden

Ziele und Inhalt

Hunderttausende Menschen mit Fetalem Alkoholsyndrom leben in Deutschland. Zahlreiche Betroffene bekommen nie oder nur sehr spät eine Diagnose. Kinder mit einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) leiden oft unter veränderten Hirnfähigkeiten mit Einschränkungen in den Bereichen Aufmerksamkeit, Arbeitsgedächtnis, Konsequenzabschätzung oder Impulskontrolle mit entsprechenden Anpassungsschwierigkeiten in ihrer sozialen Umwelt.

Die betroffenen erwachsenen und minderjährigen Menschen passend zu unterstützen ist auch eine Aufgabe der Kinder- und Jugenddienste, der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste und der Sozialpsychiatrischen Dienste.

Diese Fortbildung bietet einen Überblick über die Symptomatik, Diagnosestellung und mögliche Hilfen, um eine gesunde Entwicklung ohne reaktive Selbstabwertungen oder Verhaltensauffälligkeiten zu ermöglichen.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste, der Kinder- und Jugendgesundheitsdienste und der Sozialpsychiatrischen Dienste

Programm

Montag, 07. Oktober 2024

09:00 Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung
Annette Fröhmel, Dr. Jörg Liesegang

09:15 FASD - Einführung in die Diagnostik der Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD)
Dr. Jörg Liesegang

10:45 Pause

11:00 FASD - unsichtbare Einschränkungen
Dr. Jörg Liesegang

12:15 Mittagspause

13:15 FASD - Praxis der Teilhabeermöglichung: Vom Selbstbild zur Hilfeannahme (Fördern und Fordern)
Dr. Jörg Liesegang

14:45 Pause

15:00 FASD - Die Rolle der leiblichen Mutter
Dr. Jörg Liesegang

16:15 Tagesabschluss, gemeinsames Feedback
Annette Fröhmel

Pausen- und Vortragszeiten können sich - je nach Unterrichtserfordernissen - ändern.

Ende des Tagesprogramms ca. 16:30 Uhr

Referierende und Moderation

Dr. med. Jörg Liesegang
Oberarzt/Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH
Leitung der Tagesklinik KP04 und Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA-KJ) der Abt. Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kinder- und Jugendalters
Herzbergstraße 79, 10365 Berlin

Annette Fröhmel
Ärztliche Referentin für Öffentliches Gesundheitswesen und Sozialpsychiatrie
Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Kanzlerstraße 4, 40472 Düsseldorf

Anmeldung

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte auf unserer Homepage vor.

Telefonische Vormerkungen können wir leider nicht annehmen.

Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter Telefon (02 11) 3 10 96 - 11 zur Verfügung.

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung endet 24 Std. vor Veranstaltungstag.
Später eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtig werden!

Teilnahmeentgelt

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel Teilnehmenden aus den Öffentlichen Verwaltungen der Trägerländer vorbehalten. Die Trägerländer der Akademie sind Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Für Teilnehmende aus den Trägerländern, die Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitswesens wahrnehmen, ist die Teilnahme kostenlos.

Für Interessierte aus anderen Bundesländern besteht die Möglichkeit, sich vormerken zu lassen. Im Falle freier Plätze kurz vor Beginn der Veranstaltung, ist dann eine Teilnahme möglich. Das Teilnahmeentgelt beträgt dann 225,00 Euro für diese Veranstaltung.

Verpflegung

Die Teilnehmer:innen werden gebeten sich selbst zu versorgen.

Zimmerreservierung

Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter anderem unter:
hamburg-tourism.de/
oder bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Anfahrt

Veranstaltungsort
Bezirksamt Hamburg-Nord
Kümmellstraße 7
20249 Hamburg
- Sitzungssaal -

Benutzen Sie idealerweise den Öffentlichen Personennahverkehr, in der Regel steht kein oder nur wenig Parkraum gegen Gebühr zur Verfügung.

Hinweis Bahn Spezial

An-/Abreise mit dem Veranstaltungsticket der DB ab 99,00 Euro unter: aoegw.de/lt3bg

Newsletter der Akademie

Der Newsletter der Akademie erscheint monatlich und informiert über Neuigkeiten aus der Akademie, Veranstaltungen, Terminaktualisierungen und freie Plätze in Fortbildungsveranstaltungen.

Hier können Sie den Newsletter kostenfrei abonnieren unter: aoegw.de/ycy1r


Sie haben Fragen?

Alle Antworten zu unseren Fortbildungen erhalten Sie beim

Zentralen Veranstaltungsbüro

Bei Fragen zu allen Veranstaltungen

02 11/3 10 96-11 Kontaktformular