Annika Hiller
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Drittmittelprojekt BUDDI – Digitale Johann Peter Frank Bibliothek

Lebenslauf

Annika Hiller ist Gesundheitsförderin. Sie hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Integrative Gesundheitsförderung (B.Sc.) und Gesundheitsförderung (M.Sc.) studiert.

Von 2022 bis 2023 war sie Mitarbeiterin in der Abteilung Prävention in den HESCURO KLINIKEN in Bad Bocklet. Zuvor war sie als wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät für Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule Coburg tätig.

Seit September 2023 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt „Digitale Johann Peter Frank Bibliothek“ des BUDDI-Projektes an der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen.

Schwerpunkt ihrer Arbeit sind quantitative Forschungsmethoden sowie Evidenzbasierung in der Gesundheitsförderung.