News-Archiv

Erster Beiratsbericht des „Paktes ÖGD“ veröffentlicht

Der Bericht gibt konkrete Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Entwicklung der Strukturen im ÖGD.

Freie Plätze in unseren Veranstaltungen

Gerne können Sie sich noch zu den nachfolgenden Veranstaltungen anmelden, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Klimawandel und Zoonosen: Stechmücken – Herausforderungen für Europa

Der Klimawandel und veränderte Temperaturen haben Einfluss auf Mückenpopulationen. Dadurch verändert sich auch die Ausbreitung von Stechmücken übertragener Erreger, wie das West-Nil- und Chikungunya-Virus, in Europa.

Welche künftigen Herausforderungen kommen auf die Veterinäre und den ÖGD zu und wie können sie sich vorbereiten? In dieser Episode des Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen und der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen versuchen Dr. Emanuel Wiggerich und Dr. Dana Thal, [...]

Neues Übersichts-Poster zu Infektionskrankheiten

Es gibt eine Neuauflage des bewährten Posters zum Thema „Ausgewählte seltene und/oder importierte Infektionskrankheiten sowie Krankheiten mit bioterroristischem Potential“. Frisch gedruckt hat die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen es letzte Woche an alle Gesundheitsämter verschickt.

Dank der umfassenden Überarbeitung des Posters durch Dr. Martina Pohle ist es medizinisch-wissenschaftlich wieder auf dem neuesten Stand. Es zeigt alle relevanten Informationen zur Thematik für eine rasche diagnostische [...]

Symposium und Konferenz für regionale Gesundheitsversorgung und nachhaltige Metropolen

Am 17. November 2021 findet das 5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung statt.

Auf die Dosis kommt es an: Viele Viren führen zu einem schwereren Verlauf von COVID19

Forscher belegen das Naheliegende in einer Tierstudie. Daher gilt: Alles hilft, was die Zahl der Viren verringert. Auch der nicht perfekte Virenschutz ist besser als nichts.

Mehr Infos:

https://journals.plos.org/plospathogens/article?id=10.1371/journal.ppat.1009865#ppat.1009865.s001

https://www.spektrum.de/news/covid-19-hoehere-virendosis-fuehrt-zu-schwereren-verlaeufen/1936486

Biontech-Impfstoff darf neun Monate gelagert werden

Der Biontech-Impfstoff Comirnaty darf innerhalb der Europäischen Union länger gelagert werden: 9 Monate bei Ultratieftemperaturen.