Transkulturelle Medizin - Blended-Learning-Angebot vom 30.04.-04.05 auf Borkum

Transkulturelle Medizin – Kulturelle Kompetenz im klinischen Alltag. Ein Blended-Learning-Angebot der Ärztekammer Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf.

 

 

 

 

Rund um Migrantinnen und Migranten wird viel geredet und entschieden. Aber kaum jemand hat eine spezifische Qualifizierung um besondere transkulturelle Aspekte in der Diagnostik, Begutachtung und Therapie von Menschen mit Migrationshintergrund einzubeziehen. So können etwa das Verständnis von Gesundheit, Krankheit und Tod sowie die Anforderungen und Erwartungen an die Versorgung interkulturell unterschiedlich sein.
Da transkulturelle Kompetenz  im klinischen Alltag für Ärztinnen und Ärzte zunehmend wichtig ist, bietet die Ärztekammer Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, MITK und DTPPP ein Blended-Learning-Angebot zum Thema an. Das Angebot umfasst 37 Präsenz-Unterrichtseinheiten (UE) vom 30.4.-4.5.2017 auf Borkum sowie 13 UE Telelearning vom 15.3.-29.4.2017  und schließt mit einer Online-Erfolgskontrolle ab.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Öffentlichen Gesundheitsdienst erhalten eine Preisreduktion. Anmeldungen nimmt die Ärztekammer Westfalen-Lippe entgegen. Mehr unter www.aekwl.de/tkmedizin