RKI erweitert Angebot an fremdsprachigen Impfaufklärungsmaterialien

Das Angebot an fremdsprachigen Impfaufklärungsmaterialien des Robert-Koch Instituts wurde erweitert. Neu sind Aufklärungsbögen zur Impfung gegen Rotavirus und zur Impfung gegen Meningokokken C mit Konjugatimpfstoff.

Auf der Basis der vom Deutschen Grünen Kreuz e.V. zur Verfügung gestellten Impfaufklärungsbögen sind durch das RKI Fachgebiet Impfprävention mittlerweile Aufklärungsbögen in je 19 verschiedenen Fremdsprachen zu 11 verschiedenen Impfungen verfügbar.
Darin enthalten sind Informationen zu verschiedenen Krankheiten, Impfstoffen, zu möglichen lokalen und allgemeinen Reaktionen nach der Impfung sowie zum Verhalten nach der Impfung. Außerdem werden Fragen beantwortet: Wer soll bzw. soll nicht geimpft werden? Sind Komplikationen möglich? etc.

Die Impfaufklärungsbögen bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Öffentlichen Gesundheitsdienst sowie der niedergelassenen Ärzteschaft die Möglichkeit, auch fremdsprachige Patientinnen und Patienten umfassend zu informieren.

Mehr hier:
www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/materialien_fremdsprachig_node.html
http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Stichwortliste/A/Asylsuchende_und_Impfen.html