„Ausbrüche untersuchen“ - kostenfreie Fortbildung am Robert Koch-Institut

Das Robert Koch-Institut bietet auch in 2018 im Rahmen des Epikurs@RKI vom 26.-28. November das Modul "Ausbrüche untersuchen" an.

Vom 26. bis 28. November 2018 findet das Modul "Ausbrüche untersuchen" des Epikurses am RKI in Berlin statt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitsdienstes deutschlandweit, die im Bereich Gesundheitsschutz & Hygiene tätig sind.


In dem Modul lernen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer anhand von unterschiedlichen Ausbruchsszenarien die Schritte einer Ausbruchsuntersuchung kennen. Der Schwerpunkt des Moduls liegt dabei auf der Untersuchung von lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen. Die Kursinhalte werden über Vorlesungen, Gruppenübungen und Plenumsdiskussionen vermittelt. Zur individuellen Vorbereitung auf das Modul wird den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern ein E-Learning-Kurs angeboten, der den Einstieg in die Thematik und die aktive Mitarbeit im Präsenzkurs erleichtert. Anmeldeschluss ist der 31.08.2018.

Weitere Informationen finden sind auf den RKI-Internetseiten www.rki.de/epikurs.