Jahrestagung 2017

Gemeinsame Entwicklung unseres Leitbildes für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

und Verleihung des Preises der Akademie 2017

am 25. September 2017 in Düsseldorf

Inhalte und Ziele

Die 89. Gesundheitsministerkonferenz (GMK) stellte in ihrem Grundsatzbeschluss 2016 fest, dass die Bezeichnung des ÖGD als dritte Säule im Gesundheitswesen, neben der ambulanten und der stationären Versorgung, die aktuellen Herausforderungen für den Dienst an der Öffentlichen Gesundheit nicht umfassend genug abbildet. Um die Arbeit des ÖGD auch zukünftig effektiv und effizient zu gestalten, hat daher die GMK die Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG) beauftragt, den weiteren Erfahrungsaustausch der Länder und der kommunalen Träger des ÖGD stetig zu befördern.

Unter dem Vorsitz des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern wurde dazu eine "Länderoffene Arbeitsgruppe ÖGD" von der GMK beauftragt, einen von den Ländern vorbereiteten Leitbildentwurf redaktionell zu bearbeiten und einen konkreten Konsultations- und Transferprozess zu organisieren. Dieser sollte darauf abzielen, den ÖGD, dessen Position, Ausrichtung und konkrete Arbeitsgestaltung für heute und morgen in den Blick zu nehmen.

Mit dem klaren Votum der GMK für den ÖGD als unverzichtbaren Teil unseres Gesundheitssystems wollen wir auf unserer 18. Jahrestagung der Akademie Kolleginnen und Kollegen den Raum bieten, sich mit dem Auftrag der GMK auseinanderzusetzen, die zentralen Inhalte des GMK-Leitbildentwurfes zu diskutieren und eventuell nötige Ergänzungen aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ÖGD anzumerken.

Wir laden Sie zum Austausch ein um unser gemeinsames Leitbild für den ÖGD zu entwickeln.

Gerne können Sie sich auf unserer Webseite alle relevanten Informationen und Hintergründe zum Leitbild ansehen (hier: http://www.akademie-oegw.de/aktuelles/konsultationsprozess-leitbild )

 

 

Referierende und Moderation

Dipl.-Med. Petra Albrecht

Amtsleiterin, Gesundheitsamt Meißen, Dresdener Str. 25, 01662 Meißen

 

Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, MPH

Leiter, Abt. Versorgungsepidemiologie und Community Health, Institut für Community Medicine Ellernholzstr. 1-2, 17487 Greifswald

 

Dr. Anne Bunte

Amtsleiterin Gesundheitsamt Stadt Köln, Neumarkt 15, 50667 Köln

 

Hildegard Esser

Vorsitzende, Kuratorium der Akademie, Freie und Hansestadt Hamburg Billstraße 80, 20539 Hamburg

 

Prof. Dr. Nico Dragano

Leiter, Institut für Medizinische Soziologie Universitätsklinikum Düsseldorf, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf

 

Dr. Fabian Feil, MPH

Referent für Öffentlichen Gesundheitsdienst, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Hannah-Arendt-Platz 2, 30159 Hannover

 

Jörg Freese

Beigeordneter Deutscher Landkreistag, Lennéstraße 11, D-10785 Berlin

 

Dr. Bertram Geisel

Referent für Kommunalhygiene, Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg Nordbahnhofstr. 135, 70191 Stuttgart

 

Dr. Kirsten Hasper

Abteilungsleitung Hygiene und Infektionsschutz, Gesundheitsamt Rhein-Sieg Kreis Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg

 

PD. Dr. H. Lilly Graß

stellv. Leiterin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Kanzlerstr 4, 40472 Düsseldorf

 

Dr. Joseph Kuhn

Sachbereichsleiter Gesundheitsberichterstattung/Sozialmedizin/Öffentlicher Gesundheitsdienst, Bayer. Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Veterinärstraße 2, 85764 Oberschleißheim

 

Peter von Philipsborn, MSc, MA

Medizinstudent Technische Universität München, Ismaninger Str. 22, 81675 München

 

Dr. Gottfried Roller

Amtsleiter, Gesundheitsamt Reutlingen, St.-Wolfgang-Straße 13, 72764 Reutlingen

 

Dr. Dagmar Starke

Referentin für Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Kanzlerstr 4, 40472 Düsseldorf

 

Dr. Ute Teichert, MPH

Direktorin Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Kanzlerstr 4, 40472 Düsseldorf

 

Dr. Peter Tinnemann, MPH

Referent für öffentliche Gesundheit und Sozialpsychiatrie, Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, Kanzlerstr 4, 40472 Düsseldorf

 

Dr. Sabine Totsche

Referentin für Öffentlicher Gesundheitsdienst, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Dostojewskistraße 4, 65187 Wiesbaden

 


Jahrestagung 2016

Der Öffentliche Gesundheitsdienst unter dem Einfluss internationaler Herausforderungen:
Medizinische Versorgung und Integration von Geflüchteten

Der Einfluss globaler Herausforderungen auf den Öffentlichen Gesundheitsdienst nimmt
zu. Welche Aufgaben resultieren daraus zusätzlich für den ÖGD auf Bundes-, Länder und kommunaler Ebene und wie kann der ÖGD diese bewältigen?

am 14. September 2016 in Düsseldorf

Ziel & Inhalt:

Der ÖGD wird zunehmend mit den Auswirkungen grenzüberschreitender Entwicklungen wie beispielsweise Epidemien, Menschen auf der Flucht oder Klimawandel konfrontiert. Diese stellen in ihrer Häufung neue Anforderungen an den ÖGD, die über die originären Aufgabenbereiche des Gesundheitsschutzes und der Krankheitsverhütung hinausgehen und begegnen dem ÖGD in einer Zeit, in der die Arbeit in den Gesundheitsämtern von Budgeteinsparungen, Personalknappheit und unbesetzten Stellen geprägt ist.

Wie kann daher der ÖGD in den Kommunen, in den Ländern, im Bund und auf europäischer Ebene unter zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen den globalen Herausforderungen begegnen? Was bedeuten die neuen Herausforderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Gesundheitsämtern vor Ort, ihre Aufgaben und Kompetenzen?

Die Tagung zeigt am Beispiel der medizinischen Versorgung und Integration von Geflüchteten, welche Erfahrungen ÖGD-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Bewältigung dieser Herausforderung  machen, welche unterschiedlichen Lösungsansätze in den verschiedenen Regionen in Deutschland praktiziert werden und welche Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Gemeinsam wird diskutiert, welche weiteren zukünftigen Lösungen vorstellbar und notwendig sind.

Referenten & Moderatoren:

Oliver Blatt
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), Askanischer Platz 1, 10963 Berlin

Dr. Anne Bunte
Gesundheitsamt Stadt Köln, Neumarkt 15, 50667 Köln

Michaela Diercke
Robert Koch-Institut, Abteilung 3, Infektionsepidemiologie, Fachgebiet 32 - Surveillance, Seestraße 10, 13353 Berlin

Mehmet Kiliç
Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat, Charlottenstr. 25, 70182 Stuttgart

Dr. Bodo Königstein
Gesundheitsamt Erding, Bajuwarenstrasse 3, 85435 Erding

Dr. Johannes Nießen
Gesundheitsamt Hamburg-Altona, Bahrenfelder Straße 254-260, 22765 Hamburg

René Podehl
KV Westfalen-Lippe, Robert-Schimrigk-Str. 4-6, 44141 Dortmund

Dr. Matthias Pulz
Niedersächsisches Landesgesundheitsamt, Roesebeckstraße 4-6, 30449 Hannover

Dr. Jurgen Rissland
Staatl. Medizinaluntersuchungsstelle, Universitätsklinikum des Saarlandes, Kirrbergerstraße Gebäude 47, 66421 Homburg/Saar

Dr. Ute Teichert & Dr. Peter Tinnemann
Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Kanzlerstr 4, 40472 Dusseldorf

Dr. Gabriele Trost-Brinkhues
ehemals Städte Region Aachen, Trierer Straße 1, 52078 Aachen

Florian Westphal
Ärzte ohne Grenzen, Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin

 

 

Impressionen


Jahrestagung 2015

Block 1

Dr. Ute Teichert
Olaf Liebig
Frank Naundorf, Moderation
Dr. Heidrun Thaiss
Dr. Beate Grossmann
Doris Franzen
Dr. Elke Buns-Philipps
Dr. Michael Schäfer
Dr. Hans-Jürgen Hallmann
Rudolf Henke
Rudolf Henke
Expertinnen und Experten in der Diskussion
Gefüllter Saal
 

Block 2

Block 2
Vortrag Dr. Martin Oldenburg
Dr. Martin Oldenburg
Doris Franzen
Dr Karin Müller
Dr. Frank Lehmann

Block 3

Dr. Angelika Hornig
Diskussion