Gelungener Auftakt in Berlin

Weiterbildungskurs Öffentliches Gesundheitswesen mit neuer Struktur hat am 14. Januar begonnen.

 

 

 

Mit 29 Teilnehmenden aus insgesamt neun Bundesländern hat am 14. Januar 2019 ein neuer Weiterbildungskurs Öffentliches Gesundheitswesen für (Zahn-)Ärzte/innen in Berlin begonnen. Der Weiterbildungskurs war bereits wenige Wochen nach Bekanntmachung des neuen Angebotes in Berlin ausgebucht. Wer im ÖGD in Berlin, Brandenburg, östlichen Niedersachsen oder in Hamburg arbeitet, für den ist der neue Veranstaltungsort Berlin attraktiv. Die meisten Teilnehmenden kamen daher aus Berlin und Brandenburg.

Der Weiterbildungskurs fand in den Räumlichkeiten der Brandenburger Kommunalakademie, zentral am Alexanderplatz, statt. Ab März 2019 wird der Unterricht in die Räumlichkeiten der Akademie in der Komturstraße 18 in Berlin-Tempelhof umziehen.

Attraktiv ist das Angebot aber auch durch eine neue Kursstruktur: Der Unterricht der einzelnen Module ist auf eine Woche begrenzt, also vier- bis sechsmal jeweils eine Woche pro Monat, daher erstreckt sich der Weiterbildungskurs in Berlin über einen längeren Zeitraum. Kurze Abwesenheiten von der Familie sind so leichter zu organisieren. Auch für die meisten Dienststellen kann so eine einfachere Vertretungssituation im Amt geschaffen werden.

Die erste Kurswoche hat den Teilnehmenden bereits gut gefallen. Es war für sie beeindruckend, wie schnell die Gruppe innerhalb weniger Tage zusammengefunden hat. Gruppenarbeiten und eigene Präsentationen haben dazu beigetragen, direkt miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Bereicherung war der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bundesländern – eine einmalige Gelegenheit.