Flexibel und effizient: eLearning hilft bei der Einführung von SORMAS

Das gemeinsam von der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen und dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) entwickelte eLearning verzeichnet aktuell etwa 775 Teilnehmer:innen – Tendenz steigend.

Zur Unterstützung bei der Implementierung von SORMAS steht seit sieben Wochen ein kostenfreies eLearning zur Verfügung, das eine flexible und effiziente Einarbeitung ermöglicht. „Nach rund zweieinhalb Stunden werden die Teilnehmenden „SORMAS-fit“, kommentiert Julia Bacciocco, die in dem interprofessionellen Team die Kursentwicklung mitgestaltet.

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklungen der Softwareanwendung SORMAS wurde kürzlich das neue Modul „Personen“ in das eLearning aufgenommen. Weitere Module befinden sich im Aufbau. Im Rahmen des modularisierten Kurses lernen die Teilnehmer:innen sämtliche Grundfunktionalitäten von SORMAS kennen und erhalten die Möglichkeit, das neu erworbene Wissen direkt in einer SORMAS-Schulung anzuwenden.

Der Kurs steht allen Gesundheitsämtern als optionaler Teil des SORMAS-Schulungskonzepts zur Verfügung. Den Einschreibeschlüssel können Sie unter www.sormas-oegd.de/schulungen anfordern.