Neu als Ärztin oder Arzt am Gesundheitsamt?

Sie möchten sich zur Fachärztin oder zum Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen weiterbilden?

 


Gerne heißen wir Sie in unseren Weiterbildungsmodulen an der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen willkommen! Hier ein paar Tipps für die Planung Ihrer fachärztlichen Weiterbildung.

Die Weiterbildung zum Facharzt bzw. zur Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen umfasst einen Zeitraum von insgesamt 60 Monaten. Der sechsmonatige Weiterbildungskurs der Akademie ist hierbei ein Baustein von vielen. Unsere Kursmodule bereiten auf die abschließende fachärztliche Prüfung im Gebiet Öffentliches Gesundheitswesen vor.

Wenn Sie diesen fachärztlichen Abschluss anstreben, müssen Sie vor der Zulassung zur Prüfung Weiterbildungszeiten sowohl im Bereich der kurativen Medizin als auch im Bereich Öffentlicher Gesundheit nachweisen können. Überlegen Sie zusammen mit den Verantwortlichen in Ihrem Gesundheitsamt, wann genau der Besuch der Kursmodule an der Akademie für Sie sinnvoll ist.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass diejenigen am meisten vom Kurs profitieren, die bereits einen Einblick in das breite Aufgabenspektrum der Gesundheitsämter gewinnen konnten, bevor Sie mit der theoretischen Weiterbildung starten. Der Austausch mit den Dozierenden sowie den Kolleginnen und Kollegen im Kurs ist intensiver und gewinnbringender, wenn Sie in der Lage sind, aus eigener Anschauung und eigenem beruflichen Erleben „mitzureden“. Theorie und Praxis können dann sinnvoll miteinander verbunden werden.

Unsere Tipps:
•    Take your time: Lernen Sie zunächst ein Jahr lang Ihr Gesundheitsamt kennen!
Nehmen Sie sich Zeit und machen Sie sich mit den Tätigkeitsfeldern des Öffentlichen Gesundheitsdienstes vertraut. Lernen Sie vor Ort, wie ein Gesundheitsamt arbeitet!

•    Planen Sie den Besuch der Module so, dass der zeitliche Abstand zur Facharztprüfung
     nicht zu groß wird.

Wenn Sie schon ein Jahr im Öffentlichen Gesundheitsdienst gearbeitet haben, können Sie die vermittelten Inhalte der Kurse besser zuordnen. Absolvieren Sie zumindest einen Teil der obligatorischen Weiterbildungszeiten im Öffentlichen Gesundheitswesen, bevor sie die Kursmodule der Akademie besuchen, die auf die abschließende fachärztliche Prüfung vorbereiten.

•    Starten Sie, wenn möglich, mit dem Kursmodul Ia.
Auch wenn die Reihenfolge der zu absolvierenden Module prinzipiell frei wählbar ist – wir empfehlen den Start mit dem Kursmodul Ia. Hier erhalten Sie die verwaltungsrechtlichen Grundlagen, auf die die nachfolgenden Kursmodule aufbauen.

Besonders wichtig ist das in Modul Ia vermittelte juristische Grundlagenwissen für diejenigen, die noch nicht über viel Berufserfahrung im Öffentlichen Gesundheitsdienst verfügen. Verwaltungsrecht ist für alle Newcomer im ÖGD erfahrungsgemäß die größte Hürde!

Noch Fragen? Das Team Weiterbildung der Akademie berät Sie gerne!

Weitere Infos zur Weiterbildung an der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen finden Sie auf unserer Website.