Zur Verstärkung des Teams – Digitalisierung, Wissensvermittlung & Kommunikation - suchen wir im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts zum nächstmöglichen Termin eine/n Projektmanager:in (m/w/d)

befristet bis 31. Dezember 2022. Stellenausschreibung Nr. P03/2021.

DIE EINSTELLUNG SOLL ZUNÄCHST SACHGRUNDBEFRISTET GEMÄß § 14 (1) NR. 1 TEILZEIT- UND BEFRISTUNGSGESETZ (TZBFG) ERFOLGEN. EINE UNBEFRISTETE ÜBERNAHME WIRD ANGESTREBT.


Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf baut ein Team auf, das die Einführung digitaler Tool im Öffentlichen Gesundheitsdienst unterstützen soll. Dabei arbeiten wir mit Gesundheitsämtern und wichtigen Akteur:innen für die IT-Ausstattung der Ämter zusammen und fungieren als Kontaktstelle für Anbieter digitaler Tools. Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen mit Sitz in Düsseldorf ist die bundesweit einzige länderübergreifende öffentlich-rechtliche Bildungsinstitution zur Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Beschäftigten im Öffentlichen Gesundheitsdienst.

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung, Koordination und Abwicklung eines Projekts, das die Einführung digitaler Tool im Öffentlichen Gesundheitsdienst unterstützen soll
  • Einsatz von verschiedenen Markforschungs-Instrumenten (Befragung, Fokusgruppen) in Zusammenarbeit mit Dienstleistern und in Eigenregie
  • Kontaktstelle für Anbieter von neuen digitalen Tools
  • Aufbau und Umsetzung eines Prozesses, der die Interessen der Gesundheitsämter und anderer Stakeholder in die Beurteilung von neuen digitalen Tools sicherstellt
  • Begleiten der Pilotierung von digitalen Tools
  • Erstellung von Projektplänen, Kalkulationen und Aufwandsschätzungen
  • Projektcontrolling und Projektqualitätsmanagement

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Gesundheitsökonomie oder -management, Public Health, Gesundheitswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung als Projektmanger:in im Bereich Digital Health
  • Erfahrung im Bereich des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sind wünschenswert
  • Strukturierte, eigenständige Arbeitsweise und analytisches Denken
  • Ausgeprägtes Organisationstalent und Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrung im agilen Projektmanagement und eigenverantwortlicher Projektabwicklung
  • Bereitschaft sich in ein agiles Team einzubringen
  • Souveräner Umgang mit neuen Bildungs- und Kommunikationsmedien

 

Unser Angebot:

  • Ein teamorientiertes interdisziplinäres Arbeitsfeld
  • Eine leistungsgerechte Vergütung, TV-L, Laufbahngruppe 2.2 (vorbehaltlich der Qualifikation)
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Teilzeit- und Homeoffice im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten
  • Alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten (ggf. auch Promotion)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Chancengleichheit ist Teil unserer Personalpolitik – insbesondere qualifizierte Frauen sind aufgefordert sich zu bewerben. Bei gleicher fachlicher Qualifikation erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Einstellungstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Probezeit: 6 Monate

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04. April 2021 an die

Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Frau Dr. Ute Teichert, MPH
Postfach 33 01 61, 40434 Düsseldorf E-Mail: bewerbung@akademie-oegw.de
www.akademie-oegw.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre vollständigen, elektronischen Bewerbungsunterlagen nur im PDF-Format entgegennehmen können.