Gemeinsam sind wir stärker!

Q-Fieber – Gemeinsame Aufgabe von Human- und Veterinärmedizin

Am 7. Februar 2020 findet in der Tierärztlichen Hochschule Hannover ein Seminar zum Thema „Q-Fieber – Prävention und Bekämpfung einer Zoonose als gemeinsame Aufgabe von Human- und Veterinärmedizin“ statt. Immer wieder kommt es auch in Deutschland zu Ausbrüchen. Mit bis zu 415 bestätigten humanen Infektionen pro Ausbruch stellen sie eine ernsthafte Bedrohung für die öffentliche Gesundheit dar. Im Falle eines Ausbruchs von Q-Fieber sowie bei der Diagnostik und der Prophylaxe dieser Zoonose ist eine enge Zusammenarbeit von Human- und Veterinärmedizinern wichtig.

Die Veranstaltung, die von der Nationalen Forschungsplattform für Zoonosen gefördert wird, soll dazu beitragen, neueste Erkenntnisse zu Q-Fieber zu vermitteln. Darüber hinaus soll der aktive Dialog zwischen Wissenschaft, Öffentlichem Gesundheitswesen und Praxis angeregt werden.

Datum:

7. Februar 2020 (von 09:00 bis 17:30 Uhr)

Veranstaltungsort:

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Hörsaal Pathologie
Bünteweg 17, 30559 Hannover

Anmeldung (online) unter:
www3.tiho-hannover.de/cgi/anmeldung.cgi

Teilnahmegebühren:

25,00 Euro, Studierende frei (limitiertes Kontingent)

Das Detailprogramm finden Sie hier.