SARS-CoV-2: Ein Leitfaden in 16 Sprachen

Wissenswertes für Migrantinnen und Migranten zum Coronavirus

Sich in einem anderen Land zurechtzufinden, ohne die Sprache zu beherrschen, kann für neu ankommende Menschen eine große Herausforderung sein. So ist es für Fremde oft sehr schwierig, die richtigen Wege durch das komplexe deutsche Gesundheitssystem zu finden, um medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Das Gesundheitsprojekt MIMI „Mit Migranten, für Migranten“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die in Deutschland lebenden Migrantinnen und Migranten muttersprachlich und kultursensibel an eine sinnvolle Nutzung des deutschen Gesundheitssystems heranzuführen.
Zu diesem Zweck führt das MIMI Informations- und Aufklärungsseminare durch, vermittelt Dolmetscherdienste oder berät Gesundheitsdienste und Krankenhäuser. Regelmäßig werden Informationsmaterialien in den verschiedensten Sprachen veröffentlicht, die sich mit Themen wie Impfungen, Mutterschutz, Rehabilitation oder Suchthilfe beschäftigen. Diese Informationen stehen kostenlos als Printausgabe oder direkt zum Download zur Verfügung.

Ganz aktuell liegt nun ein sechsseitiger Leitfaden zum Coronavirus vor, der in 16 Sprachen verfasst worden ist.

Der Leitfaden zu SARS-CoV-2 steht zum kostenlosen Download zur Verfügung unter:

https://www.mimi-bestellportal.de/corona-information