Zusatzveranstaltung: ICF aus Sozialpsychiatrischer Sicht

Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitswesens (Ärztinnen und Ärzte, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter etc.)

Termin: 16.09.2019

Ort: Bad Segeberg

Gerne können Sie sich noch zur o.g. Veranstaltung anmelden.

Programm

Die ICF dient fach- und länderübergreifend als einheitliche und stan-dardisierte Sprache zur Beschreibung des funktionalen Gesund-heitszustandes, der Behinderung, der sozialen Beeinträchtigung und der relevanten Umgebungsfaktoren eines Menschen. Mit der ICF können die bio-psycho-sozialen Aspekte von Krankheitsfolgen unter Berücksichtigung der Kontextfaktoren systematisch erfasst werden.Im Rahmen der Veranstaltung wird einerseits die Diagnostik nach ICF unter Berücksichtigung der ICD-10-Kriterien erläutert und an-dererseits die Sinnhaftigkeit und Umsetzung bei unterschiedlichen Klient*innen/Patient*innen hinterfragt. Insbesondere bei Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sowie bei Menschen mit bereits be-schriebenen somatischen Einschränkungen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!