50 Jahre Akademie: Die 2. Diskussion thematisiert die Digitalisierung im ÖGD.

 

 

Expert:innen aus dem Bundesministerium für Gesundheit, der gematik GmbH, des Gesundheitsamtes Trier-Saarburg und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung äußeren sich zu diesen Themen.

Thomas Renner, Unterabteilungsleiter in der Abteilung Digitalisierung und Innovation
im Bundesministerium für Gesundheit (BMG), spricht über den Sachstand bei den Digitalisierungsvorhaben des Paktes für den ÖGD.

Dr. med. Markus Leyck Dieken, Geschäftsführer der gematik, spricht über das Ziel der Interoperabilität von IT-Systemen im Öffentlichen Gesundheitswesen unter besonderer Berücksichtigung der Telematikinfrastruktur.

Sabine Becker, Ärztin aus dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg, äußert sich zur digitalen Ausstattung der Gesundheitsämter.

Prof. Dr. Meyer Hermann, Leiter der Abteilung System-Immunologie des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI), stellt dar, wofür Digitale Tools in der Pandemie eingesetzt wurden und werden könnten – und welche Grenzen der Datenschutz dabei setzt.

Das Video des Live-Mitschnitts finden Sie in unserem YouTube-Kanal: aoegw.de/diskussion2