Mittwoch, 24.10.2018

Tagungsdokumentation zur Fachtagung Sozialpharmazie 2017

Online-Dokumentation steht nun zum download bereit.

Fachtagung Sozialpharmazie 2017 zum Thema Arzneimitteltherapiesicherheit

Die 20. Fachtagung Sozialpharmazie, die das Landeszentrum Gesundheit NRW in Kooperation mit der Akademie in Düsseldorf durchgeführt hat, beschäftigte sich 2017 mit dem Thema Arzneimitteltherapiesicherheit.



Ausbildung und Tätigkeitsfeld der Apothekerinnen und Apotheker verändern sich und spiegeln die Herausforderungen wider, die gekennzeichnet sind durch eine Vielzahl neuer Arzneimittel, durch vermehrtes Wissen innerhalb der Bevölkerung über Nutzen und Risiken der Arzneimittel sowie durch die wachsende Zahl älterer mehrfacherkrankter Patientinnen und Patienten und deren besondere Vulnerabilität. Damit soll diese Berufsgruppe mehr als bisher zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit und zur Verbesserung der Medikationsprozesse beitragen.
Welche Rolle kann hierbei der Öffentliche Gesundheitsdienst einnehmen? Auch diese Frage wurde auf der Tagung erläutert.

Die Veröffentlichung zur Fachtagung Sozialpharmazie 2017 dokumentiert die Diskussionen der Expertinnen und Experten mit den Teilnehmenden über heute bereits existierende Modellprojekte, über eine verbesserte Zusammenarbeit von Ärztinnen und Ärzten mit Apothekerinnen und Apothekern – auch aus dem Öffentlichen Gesundheitswesen – sowie über zukünftig notwendige Änderungen der pharmazeutischen Ausbildung. Mit einem Beitrag über ausländische Beispiele wird der Blick geschärft, welche weiteren Schritte möglich sind, um das pharmazeutische Potenzial noch mehr als bisher zu nutzen.

Die Fachtagung steht zum Download auf der Homepage des Landesinstituts für Gesundheit NRW (LZG NRW): Artikel anzeigen

Sie finden ihn auch unter Publikationen auf der Internetseite der Akademie: https://www.akademie-oegw.de/die-akademie/publikationen.html oder hier im PDF-Format.

 

 

 
 Vorheriger Artikel