Mittwoch, 27.06.2018

Stadt Frankfurt am Main veröffentlicht Bericht zur hygienischen Qualität der Oberflächengewässer

Stadt Frankfurt am Main berichtet über den Zustand der Oberflächengewässer.








Das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt hat aktuell einen Bericht vorgelegt, in dem die Erreger der vergangenen Jahre in allen Frankfurter Gewässern beschrieben werden. Die stellvertretende Leiterin des Frankfurter Gesundheitsamtes, Frau Prof. Dr Ursel Heudorf, betonte, dass für die Bevölkerung keine Gesundheitsgefährdung bestehe. Vom Schwimmen in den örtlichen Gewässern rät das Gesundheitsamt jedoch ab. Die Expertin empfiehlt eine gute Hygiene, wie Händewaschen nach dem Kontakt mit Gewässern und Schlamm.
Der Frankfurter Bericht trägt zur Transparenz und Verbesserung der Datenlage hinsichtlich der Belastung von Oberflächengewässern u. a. mit multiresistenten Erregern bei. Die Berichterstattung über multiresistente Erreger in Oberflächengewässern ist bislang unzureichend und hat in den vergangenen Monaten für eine zum Teil spektakuläre Berichterstattung in den Medien gesorgt. Der Bericht kann hier im pdf-Format gelesen bzw. heruntergeladen werden.

 

 

 
 Vorheriger Artikel