Donnerstag, 07.06.2018

"Geflüchtete Familien und Frühe Hilfen" am 21. September 2018

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen, die Evangelische Hochschule Darmstadt und die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf laden zu einem Fachtag

 

 


Frühe Hilfen für geflüchtete Familien sind ein aktuelles und sehr dynamisches Praxisfeld, das die Fachkräfte vor unterschiedliche Herausforderungen stellt. Geflüchtete Familien sind vielfältigen existentiellen Belastungssituationen vor, während und nach der Flucht ausgesetzt und die Bewältigung ihrer Situation ist nicht leicht.
Welchen Beitrag können die Frühen Hilfen leisten, um das Ankommen von Familien zu unterstützen? Wie können stabile (Beziehungs-) Situationen trotz schwieriger äußerer Rahmenbedingungen hergestellt werden? Wie können dabei auch die Ressourcen und Fähigkeiten der Familien miteinbezogen werden?

Eingeladen sind Fachkräfte der Frühen Hilfen, Netzwerkkoordinierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Feld der Frühen Kindheit und aus dem Bereich Migration und Flucht.

Die Konferenzteilnahme ist kostenlos. Die Gesamtzahl der Teilnehmenden ist auf 200 begrenzt. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Flyer als pdf zum download oder hier www.fruehehilfen.de/index.php
 
Anmeldeschluss ist der 02. Juli 2018.

 

 
 Vorheriger Artikel