Montag, 23.04.2018

(Foto: L. Johannsen)

62. Lehrgang zum/zur Lebensmittelkontrolleur/in startet in Berlin

Direktorin Dr. Ute Teichert, Ausbildungsleiter Daniel Mertens und Lehrgangssachbearbeiterin Roswitha Reuss begrüßen die Teilnehmenden.

 

Bei bestem Wetter startete am 9. April mit über 32 Teilnehmenden der 62. Lehrgang zum/zur Lebenskontrolleur/in in Berlin. Die Teilnehmenden kommen aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hessen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Nach dem Beitritt Berlins zum Trägerlandverbund ist dies der erste Ausbildungslehrgang, den die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen im Herzen von Berlin ausrichtet. Die Akademie zeigt Umweltbewußtsein und versucht, weitgehend papierfrei zu arbeiten. Die angehenden Lebensmittelkontrolleure/innen arbeiten erstmalig im Kurs ausschließlich mit Tablets und Laptops.

Unsere Direktorin Dr. Ute Teichert freute sich, die Teilnehmenden persönlich zum Start begrüßen zu können. Die Akademie erwartet, dass mit dem erfolgreichen Abschluss des Kurses die  Teilnehmenden dazu beitragen, durch ihre wichtige Tätigkeit die Öffentliche Gesundheit zu verbessern.

Weitere Informationen zur Ausbildung zum/zur Lebenskontrolleur/in finden sie hier https://www.akademie-oegw.de/programm/aus-und-weiterbildung/lebensmittelkontrolleur-in.html

 

 

 
 Vorheriger Artikel