Montag, 27.11.2017

Präventionspreis „Gruppenprophylaxe interdisziplinär“ verliehen

Die von der Bundesärztekammer (BZÄK) und CP GABA gemeinsam gegründete „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“ hat im Rahmen des Deutschen Ärztetages in Frankfurt am Main ihren Präventionspreis an drei Projekte verliehen.

Die Initiatoren ehrten am 10. November insgesamt drei Projekte, die mit innovativen und interdisziplinären Ansätzen die Gruppenprophylaxe fördern, den Präventionsgedanken erweitern und Präventionslücken schließen. Die Experten der unabhängigen Jury legten bei ihrer Auswahl Wert auf Praxisnähe, wissenschaftliche Fundierung und bundesweite Umsetzbarkeit.

Der erste Preis ging an die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege (LAGZ) Rheinland-Pfalz e.V. für das interdisziplinäre Präventionsnetzwerk „Hand in Hand für gesunde Kinderzähne“, auf den zweiten Platz kam die Gruppenprophylaxe „Gemeinsam für gesunde Kinderzähne“ des Landes Brandenburg. Den dritten Platz belegte das Berliner Projekt „Gesunder Mund – zahnmedizinische Gruppenprophylaxe in Wohneinrichtungen für Erwachsene mit Behinderung“. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 € dotiert.
Die Initiative der BZÄK und CP Gaba wird 2018 mit einem neuen Schwerpunktthema fortgesetzt.

 

 

 
 Vorheriger Artikel