Digitale Prävention: Mit WEPI gegen Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

 

 

Der Prävention von Übergewicht ist in jungen Jahren sehr wichtig. Kommunen können durch eine weitsichtige Planung die gesunde Gewichtsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen fördern. Mit dem webbasierten Tool WEPI liegt ein praxistaugliches webbasiertes Tool vor, dass Kommunen bei der Maßnahmenplanung zur Übergewichtsprävention unterstützt. WEPI steht für: Webbasierte Planungshilfe für Maßnahmen der Prävention des Kinderübergewichts.

Zwei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland sind übergewichtig oder adipös. Sie leiden beispielsweise häufiger an orthopädischen Störungen, an Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder sogar Diabetes mellitus Typ 2. In der Kindheit entwickeltes Übergewicht wird oft ein Leben lang beibehalten; chronische Krankheiten manifestieren sich bereits in jungen Jahren. Deswegen ist präventives Handeln gefragt.

Ab März 2021 können interessierte Kommunen die Planungshilfe unter fachlicher Anleitung und Begleitung der Hochschule Coburg einsetzen und konkrete Maßnahmen planen. WEPI stellt den Kommunen folgende Services zur Verfügung:

• Kostenlose Teilnahme
• Schritt-für-Schritt-Anleitung
• Strukturiertes und qualitätsgesichertes Vorgehen
• Vernetzung und Austausch.


Mehr Infos unter https://wepi-planungshilfe.de

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich an Maike Schröder, Telefon 09561 317 525, E-Mail maike.schroeder@hs-coburg.de