Fit für die Corona-Impfung – kostenfreies eLearning für Ärzt:innen und Fachpersonal

Noch ist der Impfstoff Mangelware. Doch wenn die Produktion hochgefahren wird und hoffentlich in Kürze weitere Impfstoffe zugelassen sind, dann geht es richtig los.

Und dann werden Ärzt:innen, die impfen können, überall dringend gebraucht.

Deswegen bietet die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen nun ein kostenfreies eLearning speziell zu Impfungen zum Schutz vor Covid-19 an.

„Der Kurs richtet sich vor allem an Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Personal, die sich für Impfungen zum Schutz vor Covid-19 interessieren“, erläutert Dr. Claudia Kaufhold, Dozentin der Akademie, die dieses Angebot zusammen mit dem Krisenmanager Detlef Cwojdzinski konzipiert hat. In fünf Modulen erfahren die Teilnehmer:innen alles Notwendige rund um die Impfungen gegen das Corona-Virus.

Dabei geht es unter anderem um folgende Themen: die verschiedenen Impfstoffe, deren Indikationen und Kontraindikationen, die Impfstrategie, Lagerung, infektionshygienische Anforderungen, Aufklärung und Dokumentation, den Umgang mit Impfgegner:innen und dem Impfquotenmonitoring. Das Fortbildungsangebot befindet sich in der Aufbauphase. „Da das Geschehen in der Pandemie sehr dynamisch ist, wird der Kurs laufend aktualisiert, ergänzt und weiterentwickelt“, betont Kaufhold.

„Wir erweitern mit dem eLearning unser breites Schulungsangebot, um fit zu machen im Kampf gegen die Pandemie“, sagt Dr. Ute Teichert, Leitern der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen. Dies ist der nächste Baustein zur Pandemiebekämpfung im Schulungs-Portfolio der Akademie. Dazu zählen bereits die virtuellen Impf-Seminare für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD), eine Serie von Podcasts zum Thema Corona, die Schulungen zur Nutzung von SORMAS und ein eLearning zum Kontaktpersonen-Management.

Der Impfkurs basiert auf aufgezeichneten Vorträgen der Referent:innen gestützt mit Präsentationsfolien, Videobeiträgen, Podcasts und Selbstlernbeiträgen mit interaktiven Inhalten. Am Ende jedes Moduls wird der Lernerfolg durch zehn Fragen gemessen. Die Fortbildung wird mit zwei CME-Punkten pro Modul von der Ärztekammer Nordrhein zertifiziert.

Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen hat seit Oktober 2020 eine Reihe von Online-Seminaren zum gleichen Thema durchgeführt. An den Online-Seminaren wie auch dem eLearning wirken Referent:innen mehrerer Institutionen mit, darunter das Robert Koch-Institut, das Paul-Ehrlich-Institut, die Nationale Lenkungsgruppe Impfen und natürlich die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen. Unterstützt wird das eLearning vom Bundesministerium für Gesundheit.
Das eLearning ist kostenfrei, Interessierte müssen sich nur kurz registrieren. Das Angebot ist im Internet erreichbar unter impfencovid19.de