Zur Verstärkung des Teams Digitales und Kommunikation suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine oder einen Sachbearbeiter:in befristet bis 31. Dezember 2022

Die Einstellung soll zunächst sachgrundbefristet gem. § 14 (1) Nr. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) erfolgen. Eine unbefristete Übernahme wird angestrebt.

Stellenausschreibung Nr. P01/2022

Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts und wird von dreizehn Bundesländern finanziell getragen. Sie wurde 1971 auf der Grundlage eines Staatsvertrages gegründet und ist seitdem zuständig für die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Beschäftigten im Öffentlichen Gesundheitswesen der Landes-, Stadt- und Kreisverwaltungen.

In der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen (AÖGW) in Düsseldorf unterstützt ein Team die Einführung digitaler Tools im Öffentlichen Gesundheitsdienst. Diese Arbeit findet im Rahmen eines vom Bundesgesundheitsministerium geförderten Projektes statt.


Ihre Aufgaben

  • Organisation und Nachbereitung der Meetings der Projektstelle Digitale Tools in der AÖGW
  • Kontaktpflege mit Stakeholdern (Vertreter:innen der Gesundheitsämter, IT-Anbieter u. a.)
  • Unterstützung der App-Redaktion u. a. durch Recherchieren und Verfassen von Nachrichten
  • Monitoring von Medien und Erstellen eines digitalen Pressespiegels
  • Mitarbeit bei der Organisation von Online-Befragungen
  • Unterstützung beim Erstellen von Projektplänen, Controlling und Qualitätsmanagement

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Bürokommunikation, Informatikkauffrau/-mann oder eine journalistische Ausbildung
  • Erfahrung im redaktionellen Bereich
  • Hohe IT-Affinität, Erfahrung im Umgang mit Office-Produkten sowie mit einem Content-Management-System
  • Bereitschaft, sich in ein agiles Team einzubringen
  • Eine selbstständige, gut organisierte Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrungen im Bereich des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und Digital Health sind wünschenswert


Unser Angebot:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung für Tarifbeschäftigte im TV-L (mittlerer Dienst) (vorbehaltlich der Qualifikation)
  • Ein teamorientiertes interdisziplinäres Arbeitsfeld
  • Teilzeit- und Homeoffice im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten
  • Alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Chancengleichheit ist Teil unserer Personalpolitik – insbesondere qualifizierte Frauen sind aufgefordert sich zu bewerben. Bei gleicher fachlicher Qualifikation erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.02.2022 an die
Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen
Frau Dr. Ute Teichert, MPH
Postfach 33 01 61, 40434 Düsseldorf
E-Mail: bewerbung@akademie-oegw.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre vollständigen, elektronischen Bewerbungsunterlagen nur im PDF-Format entgegennehmen können.