Agora — Die ÖGD-Kollaborationsplattform

 

Die Kommunikation zwischen den Beschäftigten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes bekommt ein neues zuhause: Die Kollaborationsplattform Agora macht es möglich, sich untereinander besser auszutauschen, zu kollaborieren und Wissen gemeinsam über den gesamten ÖGD hinweg aufzubereiten — intern, regional oder länderübergreifend.

In Zusammenarbeit mit dem DigitalService4Germany, der bundeseigenen Softwareentwicklungseinheit, wurden Ende 2020 über 70 Interviews geführt, um die Bedürfnisse der Gesundheitsämter besser zu verstehen. Ein Wunsch: eine Kollaborationsplattform, die Lösung: Agora.

Agora basiert auf der Open-Source Software Nextcloud, die viele Funktionsanforderungen abdeckt und stetig weiterentwickelt wird. Agora kann via Internet unabhängig von der IT-Ausstattung im Browser von den ÖGD-Beschäftigten kostenlos benutzt werden. Damit Agora möglichst reibungslos funktioniert, testen Gesundheitsämtern die Plattform.

Die Pilotierung wird vom DigitalService4Germany umgesetzt, einer Bundes GmbH. Das Bundeskanzleramt hält 100 Prozent der Anteile. Wer die Pilotierung unterstützen möchte, kann sich an DigitalService4Germany wenden: projekt-gd@4germany.org.