Donnerstag, 10.08.2017

Veranstaltungsreihe „Emanzipierte Patient*innen“ der LVGAFS in Hannover

Wie kann das Gesundheitswesen auf Interkulturalität, Gender und Diversität in der Gesellschaft reagieren?

Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. bietet im Herbst 2017 eine dreiteilige Veranstaltungsreihe zum Thema „Emanzipierte Patient*innen“ an.
Die Veranstaltungsreihe beginnt am 27. Oktober mit dem Thema „Selbstbestimmte Patient*innen – Anspruch oder Wirklichkeit“, am 17. November steht „Kultursensible Medizin“ auf dem Programm und abschließend am 30. November „Genderspezifische Gesundheitsinformationen und –ansprache“.


Veranstaltungsort ist jeweils Hannover. Die Veranstaltungen können selbstverständlich einzeln besucht werden.

Informationen zu den einzelnen Themenbereichen sowie zur Anmeldung finden Sie im Flyer zur Veranstaltungsreihe. bit.ly/2w1BUu1

 
 Vorheriger Artikel