Montag, 12.06.2017

iRefugee.de - Mehrsprachige App soll Kommunikation mit Geflüchteten erleichtern

Geflüchteten ermöglicht iRefugee.de kostenlos eine einfachere Kommunikation mit Behörden und dem Gesundheitssystem.

Mit der App iRefugee.de will Dr. med. Matthias Lemberger Geflüchteten helfen, mit Behörden und Angehörigen des Gesundheitssystems zu kommunizieren. Die App enthält u.a. eine Übersetzungsfunktion für 15 Sprachen, eine digitale Gesundheitsakte mit Cloud, eine Notfallfunktion mit GPS-Positionsangabe per SMS, eine Kommunikationsplattform und einen Datensafe für wichtige Dokumente wie Lebenslauf, Zeugnisse oder Asylanträge.

iRefugee.de ist in der Basisversion für alle Anwender kostenlos zugänglich. Geflüchtete können nach dem Download die Hauptfunktionen per Zugangscode freischalten. Mehr Informationen zur App finden Sie unter www.tomatomedical.com/de/irefugee-app

 
 Vorheriger Artikel