Montag, 20.03.2017

Weltgesundheitstag 2017 – Fachveranstaltung „Depression, sprechen wir´s an“ am 7. April 2017 in Berlin

Zum diesjährigen Weltgesundheitstag am 7. April 2017 findet in Berlin eine Fachveranstaltung zum Thema „Depression, sprechen wir’s an“ statt, die von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) durchgeführt wird.

 

 

 

Die Fachveranstaltung möchte ein differenziertes Bild der Krankheit vermitteln, zeigt Angebote zur Verbesserung der Situation von an Depression erkrankten Menschen auf und will zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit beitragen.

Dazu greifen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sowie ausgewiesene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven auf:
Einen Überblick aus medizinischer und epidemiologischer Sicht geben am Vormittag Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Leipzig, sowie Dr. Ulfert Hapke, Robert Koch-Institut. Am Nachmittag haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, spezifische Inhalte im Rahmen von Fachforen zu vertiefen. Diese nehmen Bezug auf die Themen Suizidprävention, Selbsthilfe und Entstigmatisierung, Förderung psychischer Gesundheit sowie besondere Lebensphasen und Zielgruppen.

Auf der Webseite www.weltgesundheitstag.de erhalten Sie dazu weitere Informationen; auch können Sie sich dort direkt zur Fachveranstaltung anmelden. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt!


 
 Vorheriger Artikel